TIERE TIERE

Hündin bringt grüne Welpen zur Welt

Grüne Hunde
So süß sind die grünen Welpen © action press, Cen

Grüne Hundebabys in Spanien geboren

Aido Vallelado staunte nicht schlecht als sie sah, dass ihre Mischlingshündin zwei grüne Welpen zur Welt gebracht hat! Im spanischen Laguna de Duero kamen die Winzlinge am 08. Juni zur Welt: Vier Welpen sind weiß und zwei hatten eine grüne Färbung. Davon ist einer bereits verstorben, das Grün des anderen Hundes verblasst langsam, aber sicher, berichtet die 'Daily Mail'. Einen ähnlichen Fall hatte es 2009 im Sauerland gegeben. Damals hatte eine 'Slovensky Cuvac'-Hündin sieben Welpen geboren, wovon einer grün war und die anderen weiß. Woran die Färbung liegt, ist nicht genau bekannt.

Einige Tierexperten gehen davon aus, dass die Färbung am grün getönten Fruchtwasser liege und relativ häufig sei. Allerdings gebe es viel häufiger dunklere Hunde, bei denen man das Grün einfach nicht sieht. Im Normalfall verblasst es mit der Zeit. Andere Forscher denken jedoch, dass Viren oder Bakterien dafür verantwortlich seien. Dafür spreche der Tod des einen grünen Welpen.

Als Aido Vallelado die Hundebabys sah, ging sie zunächst von Dreck aus und versuchte, die Färbung mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Das schien allerdings unmöglich - die Farbe blieb. Manuel Vallelado, der Vater der 27-Jährigen, nannte seine beiden Winzlinge "Hulk", in der Hoffnung, dass diese ebenso stark werden würden wie die Filmfigur. Der Name brachte bis jetzt allerdings wenig Glück: Ein Grünling ist bereits verstorben, der andere ist schwächer als die vier weißen Hündchen.

Welche Farbe ihre Babys haben, ist der Hundemama, eine Mischlingsdame der Rassen Griffon und Podenco, ziemlich egal. Sie liebt und umsogt ihre Kleinen wie jede andere Hundemutter auch. Wir drücken der kleinen Hunde-Familie die Daumen, dass alle Welpen groß und stark werden - egal, ob sie "Hulk" heißen oder nicht.

Anzeige