GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Honig im Test: Jedes zweite Produkt beinhaltet Pflanzengifte

Honig im Test: Jedes zweite Produkt beinhaltet Phlanzengifte
Nirgendwo auf der Welt wird so viel Honig gegessen wie in Deutschland. © dpa, Oliver Berg

Nur drei Honige uneingeschränkt empfehlenswert

Die Deutschen sind Weltmeister, was den Verzehr von Honig angeht: So isst jeder Deutsche durchschnittlich 1,2 Kilogramm Honig im Jahr. ÖKO-Test hat nun 19 Honige untersucht – und Pestizide, gentechnisch veränderte Bestandteile sowie giftige Alkanoide gefunden. Nur sechs der getesteten Produkten können empfohlen werden, zwei der untersuchten Honige sind dagegen nicht verkehrsfähig - sie dürften sich also eigentlich gar nicht in Umlauf befinden.

Nur 20 Prozent des hierzulande gegessenen Honigs kommt aus Deutschland, 80 Prozent des Honigs kommt aus Mexiko, Argentinien, Rumänien und anderen Ländern. Ob im In- oder Ausland: Bienen leiden weltweit unter dem immer weniger natürlich werdendem Umfeld. "Auf den intensiv genutzten Flächen finden Insekten zu wenig Blüten. Dazu kommt der Einsatz von Pestiziden, die Bienen töten, schwächen oder verwirren", sagt Manfred Hederer, Präsident des deutschen Berufs- und Imkerbundes, gegenüber ÖKO-Test.

Einen guten Honig zu finden ist aus diesem Grund gar nicht so einfach. Deutscher Honig ist oft mit dem Insektenvernichtungsmittel Thiacloprid verunreinigt, im Honig aus dem Ausland lassen sich teils Pollen der gentechnisch veränderten Sojabohne 'Roundup Ready' nachweisen. Insgesamt beinhaltet jedes zweite Produkt Pflanzengifte. Nur drei der insgesamt 19 getesteten Produkte bekommen aus diesem Grund die Note 'Sehr gut', weitere drei sind 'gut'. Am Ende der Ergebnistabelle stehen vier 'mangelgafte' Honige und drei Produkte, die 'ungenügend' sind. Zwei davon erfüllen bestimmte Gesetzeslinien der Lebensmittelindustrie nicht und dürften sich demnach eigentlich nicht in Umlauf befinden.

Die besten und schlechtesten Honige

Das sind die besten Honige im Test:

Bihophar Imkerhonig Streichzart, Note: 'Sehr gut'

Nektarquell Bienenhonig Zart Fließend, Note: 'Sehr gut'

Echter Deutscher Honig Blütenhonig, Note: 'Gut'

Unter den Bio-Honigen ist dieser Honig der beste:

Ohäuser Mühle Sommerblütenhonig, Bioland, Note: 'Sehr gut'

Die schlechtesten Produkte im Test sind:

Dr. Krieger’s Bienenhonig Flüssig, Note: 'Ungenügend' (Nicht verkehrsfähig)

Marlene Blütenhonig Goldklar, Note: 'Ungenügend'

Real Quality Sommerblütenhonig Flüssig, Spender, Note: 'Ungenügend' (Nicht verkehrsfähig)

Unter den Bio-Honigen am schlechtesten abgeschnitten hat:

Allos Feiner Blütenhonig, Spender, Note: 'Mangelhaft'

Quelle: ÖKO-Test 11/2014

Anzeige