LIEBE LIEBE

Hollande und Co: Wieso kriegen mächtige Männer die schönsten Frauen?

Francois Hollande macht es vor

Macht Macht wirklich sexy? Das fragen sich wohl gerade jetzt viele, wo der französische Präsident Francois Hollande seine langjährige Partnerin verlassen und sich eine jüngere hübsche Geliebte geangelt hat. Zwei Jahre soll die Affäre zwischen ihm und der 18 Jahre jüngeren Schauspielerin Julie Gayet schon laufen.

Wieso kriegen mächtige Männer die schönsten Frauen?
Für die 18 Jahre jüngere Julia Gayet verließ der französische Präsident Francois Hollande seine Partnerin. © dpa, Ian Langsdon

Doch Hollande ist kein Einzelfall: Sein Vorgänger Sarkozy heiratete die 13 Jahre jüngere Sängerin Carla Bruni. Der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer hat schon fünf Mal geheiratet - zuletzt die 27 Jahre jüngere Filmproduzentin Minu Barati. Noch größer ist der Altersunterschied bei Franz und Michelle Müntefering. Die beiden trennen satte 41 Jahre. Doch derartige Beziehungen können auch einen Haken haben.

Fehlte in der Kindheit eine starke Vaterfigur?

"Egal, ob Mann oder Frau: Wenn seine Macht flöten geht, dann kann es sein, dass sie oder er sich einem wiederum Neuen oder noch Mächtigeren zuwendet", erklärt Medien-Experte Jo Groebel. So ging zum Beispiel die Beziehung zwischen Bettina und Christian Wulff knapp ein Jahr nach seinem Rücktritt als Bundespräsident auseinander.

Es ist aber nicht nur die Position allein, die attraktiv auf junge Frauen wirkt, weiß Psychologin Katharina Ohana. "Wenn da eine jüngere Frau in ihrer Kindheit sehr stark einen starken Vater oder starke Elternfiguren vermisst hat, dann ist das sehr anziehend. Es ist wie eine Form von Wiedergutmachung."

Anzeige