HOCHZEIT HOCHZEIT

Hochzeit und Geburt an einem Tag: Erst Kreißsaal, dann Standesamt

Morgens ein Paar, abends Eheleute mit Kind
Morgens ein Paar, abends Eheleute mit Kind Geburt und Hochzeit an einem Tag 00:02:20
00:00 | 00:02:20

Morgens ein Paar, abends Eheleute mit Kind

Mit der Geburt ihres Kindes war der Tag für Friederike und Simon noch nicht ausgefüllt: Nachdem morgens Baby Karl auf die Welt kam, stand für die glücklichen Eltern am Nachmittag die Hochzeit auf dem Terminplan.

Simon hatte sich mit seinem Heiratsantrag ziemlich viel Zeit gelassen, sodass für ihn und seine hochschwangere Freundin Friederike die beiden großen Ereignisse gefährlich nah aneinanderrückten. Einen Tag vor der Hochzeit bekam Friederike Wehen, hoffte aber, die Geburt könne bis nach der Trauung warten. Dann platze die Fruchtblase - und damit erst einmal der Traum von der Hochzeit.

Am Morgen der Trauung kam Baby Karl zur Welt - und Neu-Mutter Friederike wollte immer noch unbedingt am selben Tag heiraten. Sie und ihr Baby waren nach der Geburt topfit, der Kreislauf stabil und so stand einer frühen Entlassung nichts im Wege. So düsten die drei als frische kleine Familie zum Standesamt, wo Friederike und Simon sich um 15 Uhr das Jawort gaben. Nach der Hochzeit fuhren sie schnell wieder ins Krankenhaus, wo es statt der Hochzeitsnacht viel Babygeschrei und wenig Schlaf gab.

Anzeige