GESUNDHEIT GESUNDHEIT

HIV positiv: So lebe ich mit dem HI-Virus

SO lebe ich mit der HIV-Infektion
SO lebe ich mit der HIV-Infektion Schock: HIV positiv 00:02:39
00:00 | 00:02:39

Diagnose HIV positiv: Ich dachte, mir würde jemand den Boden unter den Füßen wegziehen

Charlie Sheen hat sich geoutet: Der Schauspieler ist seit vier Jahren HIV positiv. Er geht jetzt offen mit seiner Erkrankung um, nachdem er jahrelang versuchte, die Krankheit nicht an die Öffentlichkeit zu bringen. Erpressungen und Erniedrigungen musste er dadurch erleiden.

HIV-Positiv: Björn Beck
Björn Beck ist HIV-Positiv

Auch Björn Beck aus Frankfurt leidet seit fünf Jahren an der Viruserkrankung, ist durch Höhen und Tiefen gegangen. Björn ist homosexuell, angesteckt hat er sich bei einem seiner Geschlechtspartner, ein geplatztes Kondom soll schuld daran sein.

„Als ich es erfahren habe, habe ich gedacht, mir würde jemand den Boden unter den Füßen wegziehen“, beschreibt der 38-Jährige.

Er stellte sich viele Fragen. Wie andere Menschen von nun an mit ihm umgehen würden oder ob Zahnärzte ihn noch behandeln wollten.

Einen wirkungsvollen Impfstoff gibt es gegen den HI-Virus immer noch nicht. In Deutschland stecken sich jährlich rund 3.000 Menschen an, trotz Aufklärung.

Unterschied HIV und Aids

Viele Menschen verwechseln den Virus mit der Krankheit Aids. Der HI-Virus ist zwar für Aids verantwortlich, aber Menschen, die den Virus in sich tragen, müssen nicht zwangsläufig an Aids erkranken - einer Krankheit, die das Immunsystem sehr stark beeinträchtigt und deshalb oft zum Tode führt. Nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts leben allein in Deutschland etwa 80.000 Menschen mit einer HIV-Infektion.

Björn Beck kann mittlerweile ganz gut mit der Infektion leben. „Meine Familie ist ziemlich cool eingestellt. Am Anfang haben meine Eltern viele Fragen gestellt, stehen seitdem voll hinter mir.“ Das ist bei seinem Freundeskreis leider nicht immer der Fall gewesen. Björn wurde nicht mehr auf Partys eingeladen und neue Freunde in seinem Leben wurden sogar vor ihm gewarnt. Dabei ist Björn überhaupt nicht ansteckend. Warum das so ist und wie Björn sein Leben bestreitet, sehen Sie im Video.

Anzeige