Presenter


Herzlos: Mutter lässt Dreijährigen tätowieren

31.01.13 10:48
Mehr zu diesem Thema
Berliner Gericht entscheidet
Berliner Gericht entscheidet Ohrlöcher für Kinder: Schmerzensgeld

Eltern stellen Video von der Tortur ins Netz

Auf Kuba hat eine Mutter ihren dreijährigen Sohn tätowieren lassen. Doch damit noch nicht genug: Die Eltern haben die grausame Tortur gefilmt und anschließend ins Internet gestellt.

Seitdem macht das Video die Runde: Der kleine Junge schreit laut, er windet sich vor Schmerzen - doch seine Mutter hält ihn fest. Immer wieder sticht der Tätowierer mit der Nadel in den Arm des Dreijährigen. Was geht nur im Kopf dieser Mutter vor sich? Und wie kann es der Tätowierer mit sich vereinbaren, einen kleinen Jungen so zu quälen? Gut zu wissen, dass Eltern in Deutschland für solch ein herzloses Verhalten bestraft würden.

ANZEIGE
Zu wenig Schlaf macht krank
DAS passiert bei zu wenig Schlaf!
DAS passiert bei zu wenig Schlaf!
Schlafbedarf von Kindern

Wie viel Schlaf ein Baby braucht, hat nun eine Studie herausgefunden. Sie stellte fest, dass Schlafmangel bei Kindern das Risiko erhöht, verhaltensauffällig zu werden.

Tourniquet-Syndrom durch Baby-Söckchen
Diese Gefahr lauert in Babysöckchen!
Diese Gefahr lauert in Babysöckchen!
Unbekanntes Tourniquet-Syndrom

Kontrollieren Sie die Söckchen Ihres Babys? Das sollten Sie, denn das gefährliche Tourniquet-Syndrom lauert genau dort!

Eltern können Karies übertragen

Zahnpflege schon früh beginnen  [03:20]

 
ERNÄHRUNG
Milchschnitte - das ist drin
DAS steckt in der neuen Milchschnitte
DAS steckt in der neuen Milchschnitte
Viel Fett und noch mehr Zucker

Der beliebte Schokoriegel ist kein gesunder Snack für zwischendurch. Neben Milch ist da noch jede Menge Zucker und andere Stoffe drin, die krank machen können.

Arsen in Reisprodukten
Reiswaffeln & Co. schaden Kleinkindern
Reiswaffeln & Co. schaden Kleinkindern
Arsen in Reisprodukten

Reis gehört zu den Lebensmitteln, die Kinder gerne essen. Doch das vermeintlich gesunde Korn enthält giftiges, anorganisches Arsen. Bei vielen beliebten Reisprodukten ist der Arsengehalt besonders hoch.

GESUNDHEIT
Tourniquet-Syndrom durch Baby-Söckchen
Diese Gefahr lauert in Babysöckchen!
Diese Gefahr lauert in Babysöckchen!
Unbekanntes Tourniquet-Syndrom

Kontrollieren Sie die Söckchen Ihres Babys? Das sollten Sie, denn das gefährliche Tourniquet-Syndrom lauert genau dort!

Die wichtigsten U-Untersuchungen
Ist Vorsorge für mein Kind Pflicht?
U-Untersuchungen: Die wichtigsten Vorsorgeuntersuchungen
U-Untersuchungen

Welche U-Untersuchungen Ihrem Kind bevor stehen und worauf bei diesen Vorsorgeuntersuchungen genau geachtet wird, erfahren Sie in unserem Überblick.