GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Herzerkrankungen: Schöne Frauen erhöhen Herzinfarkt-Risiko!

Schöne Frauen erhöhen beim Männern das Risiko für Herzerkrankungen
Herzerkrankungen können verschiedene Ursachen haben - eine davon sind schöne Frauen, denn sie verursachen bei Männern Stress © puhhha - Fotolia, Igor Pukhnatyy

Attraktive Frauen lösen bei Männern Stress aus

Eine Studie der Universität Valencia lässt den Begriff Herzschmerz in völlig neuem Licht erscheinen. Schon fünf Minuten mit einer attraktiven Frau können genügen, um das Risiko für Herzerkrankungen bei Männern zu erhöhen.

Die Wissenschaftler haben laut einem Bericht des britischen 'Telegraph' festgestellt, dass sich bei Männern die Produktion des Hormons Cortisol deutlich erhöht, wenn sie mit einer schönen Frau alleine sind.

Dazu führten sie eine Studie mit 84 Freiwilligen durch. Diese bekamen die Aufgabe, gemeinsam mit einem weiteren männlichen Versuchsteilnehmer und einer attraktiven Frau ein Sudoku-Rätsel zu lösen. Dabei wurde der Cortisol-Spiegel gemessen. Wenn die Frau den Raum verließ und die beiden Männer alleine waren, veränderte sich daran nichts. Wenn einer der Männer allerdings mit der Frau alleine zurück blieb, stellten die Forscher eine erhöhte Cortisol- Produktion fest. Und das schon nach fünf Minuten.

Cortisol schädigt das Herz

Die Forscher resümierten, dass die Männer das Alleinsein mit der Dame automatisch als eine Art "Flirt-Situation" einschätzten. Am höchsten war der Hormon-Ausstoß, wenn die Freiwilligen die Frau als wesentlich attraktiver als sich selbst bewerteten.

Der menschliche Körper produziert das Hormon Cortisol in Stresssituationen. Mit steigendem Cortisol-Spiegel nimmt auch das Risiko von Herzkrankheiten zu. Schüttet der Körper zu viel Stresshormone aus, kann das zu Herzrhythmusstörungen oder im schlimmsten Fall sogar zu einem Herzinfarkt führen.

Anzeige