Heldenbaby: Neugeborenes wird zum jüngsten Organspender Englands

Heldenbaby: Neugeborenes wird zum jüngsten Organspender Englands
Das Baby wurde in London geboren und lebte nur wenige Tage (Symbolbild). © dpa, Waltraud Grubitzsch

Nieren und Leber wurden gespendet

Sie war nur sechs kurze Tage auf der Welt und rettete dennoch zwei Menschenleben: Ein neugeborenes Mädchen wurde zum jüngsten Organspender Englands, als es nur wenige Tage nach seiner Geburt starb. Auf Wunsch der Eltern hin, wurden ihre Nieren und Leber an zwei todkranke Menschen weitergegeben.

Wie die 'Daily Mail' berichtet kam das Baby durch einen Notkaiserschnitt im 'Hammersmith Hospital' in London auf die Welt. Obwohl es kein Frühchen war und über drei Kilogramm wog, wurde schnell klar, dass das Neugeborene sehr krank war: Sein Gehirn wurde während der Schwangerschaft nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Keine Form der Behandlung konnte dem Mädchen helfen. Das Mädchen würde nicht allzulange leben.

Die Ärzte besprachen die Möglichkeit einer Organspende und die Eltern des Neugeborenen stimmten zu. "Wir erklärten den Eltern des Mädchens, dass es möglich wäre, mit ihrer Hilfe Menschenleben zu retten und sie stimmten sofort zu", so Dr. Gaurav Atreja, Neurologe des Hammersmith-Krankenhaus.

Sechs Tage nach ihrer Geburt starb das Baby und ihre Nieren und Leber wurden entnommen, um Zellen daraus mit kranken Zellen in anderen Patienten zu ersetzen. Professor James Neuberger, Leiter Organisation 'Organ Donation and Transplantation' lobte die Familie des Neugeborenen. "Wenn Eltern einer Organspende zustimmen, geschieht dies meist während einer herzzerreißenden Zeit für sie", so Neuberger. "Die traurige Wahrheit ist, dass jedes Mal wenn ein Mensch eine lebensrettende Tranplantation erhält, hat eine Familie mit einem schweren Verlust zu kämpfen."

Fest steht, dass das kleine Mädchen, welches nur wenige Tage leben durfte, eine wahre Heldin ist. Und so wird es seinen Eltern und den Menschen, deren Leben seine Spenden rettete, immer in Erinnerung bleiben.

Anzeige