HOCHZEIT HOCHZEIT

Heiratsantrags-Pannen: Hier ging mächtig was daneben!

Wenn Romantik in die Hose geht

Für viele Paare zählt der Heiratsantrag wohl zu den romantischsten und schönsten Momenten im Leben. Doch bei der Frage aller Fragen kann so einiges schief laufen.

Es hätte so schön werden können, wenn... ja, wenn dann nicht doch die ein oder andere Kleinigkeit daneben gegangen wäre. Und so landet dann schon mal der Ring auf dem Grund eines Sees oder zwischen den Rädern der Raser auf der Autobahn.

Ein Klassiker unter den Antrags-Pannen dürfte wohl der verschluckte Verlobungsring sein. Ein hastiger Bissen oder gieriger Schluck und schon wandert der edle Fingerschmuck, der gerne mal den Wert eines Monatsgehaltes haben kann, aus dem Champagner-Glas oder Dessert-Schälchen direkt in den Magen der Angebeteten.

Nicht zu vergessen wäre dann auch noch der Moment, den wohl alle fürchten: Wenn die Traumfrau die Frage aller Fragen mit "Nein" beantwortet. Besonders pikant wird's dann, wenn der Heiratsantrag vor großem Publikum stattfindet. Dann doch lieber ein verschluckter Ring - der bringt in den Meisten Fällen doch eher zum gemeinsamen Lachen.

Anzeige