Hausstauballergie und Co.: Das sind Allergien im Winter

02.05.14 13:44
Hausstauballergie und Co.: Das sind Allergien im Winter
Mehr zu diesem Thema
Kälteallergie: Ursachen, Symptome und Behandlung
Kälteallergie: Ursachen, Symptome und Behandlung Wenn die Haut bei Kälte durchdreht
Was beugt wirklich Allergien vor?
Was beugt wirklich Allergien vor? Alternative Heilmethoden gegen Asthma und Juckreiz
Was Sie über Allergien wissen sollten
Was Sie über Allergien wissen sollten Alle Fakten zum Thema Allergie

Was tun bei Allergien im Winter?

Eigentlich geht man davon aus, dass im Herbst, wenn Blüten und Gräser verwelkt sind, Allergiker endlich Ruhe haben und beschwerdefrei durch die nächsten Monate kommen. Doch leider kann davon keine Rede sein. Im Gegenteil: Für einige Allergiker geht es jetzt erst richtig los! Jetzt kommen die Winterallergien, besonders die Hausstauballergie.

Im Herbst und Winter gibt es jede Menge, das rote Augen, Niesen und Hautausschlag verursacht. Hausstaub zum Beispiel ist viel tückischer, wenn es draußen kalt ist. Denn: Wir drehen die Heizung auf und es wird warm - genau das lieben die Milben. Unser Tipp: Heizung runterdrehen - im Schlafzimmer auf höchstens 18 Grad - und regelmäßiges "Stoßlüften" helfen. Denn: Staubmilben mögen keine Kälte.

Aber auch auf dem klassischen Weihnachtsteller lauern jede Menge Allergene. Wer Heuschnupfen hat, sollte mit Obst vorsichtig sein - vor allem bei Äpfeln und anderen Kernobstsorten. Das gilt auch für Nüsse: Die Beschwerden reichen von leichtem Halskratzen und laufender Nase bis zu lebensgefährlicher Atemnot. Die meisten Nussallergien werden im Winter entdeckt.

Allergien im Winter

Allergene gibt auch in Gewürzen und im Rotwein

Auch Gewürze in den Keksen wie Zimt, Anis oder Nelken können Allergien verursachen. Und einigen läuft auch ohne Gewürz-Allergie die Nase, wenn sie Glühwein trinken - ihr Körper kann Rotwein-Bestandteile wie Histamin nicht schnell genug abbauen.

Sogar im Adventsgesteck oder der Weihnachtstanne lauern Gefahren. Pilzsporen, ätherische Öle aus den Nadeln oder Baumharz können allergische Symptome auslösen. Im Herbst und Winter sind es also einfach andere Allergien, die Betroffenen das Leben schwer machen.

ANZEIGE
ABNEHMEN
Fettspeicherung im Körper
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
Beine, Bauch oder Hüfte?

Während die einen zuerst am Bauch zunehmen, lagern die anderen überschüssiges Fett an Po und Oberschenkeln ein. Wo Sie zunehmen verrät dabei, warum Sie zunehmen.

Fünf Fehler beim Eisessen
5 Fehler beim Eis-Essen
5 Fehler beim Eis-Essen
Schon immer falsch geleckt?

Kaltes Eis bringt an heißen Tagen Abkühlung und erfrischt - oder etwa doch nicht? Die Antwort darauf und andere verblüffende Fakten über das Eisessen gibt es hier.

GESUNDHEIT
Hepatitis A bis E
Hepatitis - der stille Killer im Blut
Hepatitis - der stille Killer im Blut
Symptome wirken oft harmlos

Millionen Menschen sind mit Hepatitis-Viren infiziert, ohne es zu wissen. Nur eine Blutuntersuchung kann zeigen, ob Sie unter der Leberentzündung leiden.

Cola im Körper
So wirkt eine Dose Cola im Körper!
So wirkt eine Dose Cola im Körper!
Das passiert nach 60 Minuten

Wie wirkt Cola im Körper? Der britische Blogger Niraj Naik erklärt, was eine Stunde nach dem Trinken einer Dose Cola im Körper passiert.

FITNESS
Auf zum Frühsport!
Das beste Anti-Frust-Mittel? Frühsport
Das beste Anti-Frust-Mittel? Frühsport
Holen Sie sich den Fit-Kick

Sport zu treiben ist immer eine gute Idee - am besten allerdings früh morgens. Das hält nicht nur fit, sondern fördert auch den Schlaf und gibt Energie.

Gründe fürs Joggen
Darum laufen wir!
Darum laufen wir!
Unsere Redakteure verraten

Es gibt viele gute Gründe, mit dem Laufen anzufangen. Das glauben Sie nicht? Dann schauen Sie mal, was unsere Redakteure regelmäßig auf die Joggingstrecke treibt.