FAMILIE FAMILIE

Hausaufgaben: Lieber in der Schule statt Zuhause?

Bald Hausaufgaben-Betreuung nur noch in der Schule?

Bildungsexperten stellen eine erstaunliche Forderung: Hausaufgaben sollen abgeschafft werden, um soziale Ungleichheiten zu mindern.

Kein Schüler macht Hausaufgaben gerne. Sie sind nervig und kosten Zeit, die man als Kind lieber in andere Dinge investieren möchte. Bildungsexperten stellen nun aber eine ganz erstaunliche Forderung: Hausaufgaben sollen abgeschafft werden!

Soziale Ungleichheiten werden durch Hausaufgaben nur verstärkt, sagen die Experten. Kinder, die keine Hausaufgabenbetreuung durch ihre Familie erfahren, haben größere Nachteile in der Schule.

Im Gegenzug sei es sinnvoller, Aufgaben nach dem Unterricht mit dem Lehrer nachzuarbeiten.

Werden aus den 'Haus'aufgaben nun vielleicht die 'Schul'aufgaben? Und kann man Ersteres einfach so abschaffen? Wir haben nachgefragt, was Eltern und Schüler von der Forderung halten.

Anzeige