SELBERMACHEN SELBERMACHEN

Halloween-Kürbis ganz einfach selber schnitzen

kürbisse schnitzen
Ein unheimlicher Grinse-Kürbis gehört zu Halloween einfach dazu.

Halloween-Kürbis - so geht's!

Dieser Klassiker darf an Halloween nicht fehlen: Ein unheimlicher Grinse-Kürbis! Er ist DAS Deko-Element schlechthin für die gruselige letzte Nacht im Oktober. Außerdem zaubert er mit Teelichtern gefüllt noch eine herrlich gemütliche Atmosphäre. Wir zeigen, wie Sie dieses Must-have zu Halloween ganz leicht selber schnitzen.

Was Sie dazu benötigen? Natürlich einen großen Kürbis und Teelichter. Außerdem brauchen Sie noch verschieden große Messer, Löffel, eine Schale, einen Schraubendreher, Reißzwecken, ein Küchentuch, einen wasserfesten Filzstift, Haarspray, eine Schere und gegebenenfalls eine Schablone für das Gesicht. Den Künstlern unter den Bastlern ist es natürlich auch freigestellt, das schaurige Gesicht selber zu entwerfen.

Zunächst wird der Deckel mit einem Messer kreisrund ausgeschnitten und das Fruchtfleisch entfernt. Wenn der Körper des Kürbisses ebenfalls ausgehöhlt ist, sollten Sie den Kürbis mit Küchenpapier leicht trocken tupfen. Werfen Sie das übrig gebliebene Fruchtfleisch und die Kerne auf keinen Fall weg! Aus dem Fruchtfleisch lässt sich noch wunderbar eine schmackhafte Kürbissuppe zaubern. Zusätzlich die Kerne in der Pfanne anrösten und die Suppe damit garnieren. So kann der komplette Kürbis optimal verwendet werden.

Wenn das Aushöhlen abgeschlossen ist, beginnt der künstlerische und komplizierteste Teil der Bastelaktion: Das grinsende Gruselgesicht schnitzen. Sehen Sie im Video welchen Zweck das Haarspray erfüllen soll und mit welchen Tricks das Schnitzen am besten gelingt.

Anzeige