GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Häufige Haarausfall-Ursachen und was dagegen hilft

Die drei häufigsten Ursachen für Haarausfall
Die drei häufigsten Ursachen für Haarausfall Und was kann helfen? 00:02:56
00:00 | 00:02:56

Das sind die häufigsten Haarausfall-Ursachen

Das kennen Sie sicher auch: Da will man sich nur die Haare kämmen und auf einmal steckt gefühlt die Hälfte der Haare in der Bürste steckt. Schön findet das keine Frau, aber viele haben das Problem. Die Gründe dafür lassen sich recht leicht herausfinden und effektiv bekämpfen. Wie Sie eine gesunde Mähne bekommen, zeigen wir Ihnen.

Ein paar Haare dürfen beim Kämmen ausfallen. Wer aber über längere Zeit pro Tag im Schnitt mehr als 100 Haare in der Bürste zählt, sollte einen Arzt aufsuchen, rät Dermatologin Dr. Yael Adler. Denn ein Experte kann feststellen, woher der Haarausfall kommt.

Ob falsche Pflege, aggressive Haarfärbemittel, Hormonschwankungen oder Vitaminmangel: Welche die häufigsten Ursachen für Haarausfall sind und was dagegen hilft, erklärt Dermatologin Dr. Yael Adler im Video.

Anzeige