KOCHEN UND BACKEN KOCHEN UND BACKEN

Hähnchen-Curry in nur vier Minuten zaubern – mit diesem Rezept kein Problem

Hähnchen-Curry mit Reisbandnudeln - Blitzrezept
Hähnchen-Curry mit Reisbandnudeln - Blitzrezept 00:04:21
00:00 | 00:04:21

So schnell war Ihr Mittagessen noch nie fertig

Ein komplettes Mittagessen für die ganze Familie in weniger als fünf Minuten kochen. Und das ganz ohne Mikrowelle. Das halten Sie für unmöglich? Dann sollten Sie dieses Hähnchen-Curry mit Reisbandnudeln ausprobieren. Wetten, Sie kriegen das auch so schnell hin? Wie das geht, zeigt Ihnen unser Koch im Video.

Das Rezept für das Vier-Minuten-Hähnchencurry

Zutaten
für Personen
Zwiebeln 1,5 Stück
Paprika 2 Stück
Sahne 800 ml
Knoblauchzehen 2 Stück
Currypulver 4 Esslöffel
TK - Erbsen 240 Gramm
Chilischote 1,5 Stück
Reisbandnudeln 400 Gramm
Hähnchenbrust 500 Gramm
Öl
Salz
Zucker
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 4 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 882,824 (211)
Eiweiß 9.98g
Kohlenhydrate 6.45g
Fett 16.30g
Zubereitungsschritte

1 Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden. Mit Salz und Zucker aktivieren (würzen). Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprika klein schneiden und mit Salz und Zucker würzen.

2 Hähnchenbrust in der Pfanne anbraten. Zwiebel in Streifen schneiden, Knoblauchzehe anschlagen und Chilischote anschneiden. In der Zwischenzeit Hähnchenbrust wenden. Aus der Pfanne nehmen und in einen Kuscheltopf geben, damit das Fleisch durch die Restwärme durchgart.

3 Geschnittenes Gemüse in die Pfanne geben und Erbsen hinzufügen. Currypulver und Sahne in die Pfanne geben, umrühren. Hähnchen aus dem Kuscheltopf nehmen und wieder zur Currypfanne geben. Reisbandnudeln in die Currypfanne und rühren, bis die Nudeln weich sind. Fertiges Gericht in einem tiefen Teller anrichten.

Anzeige