FRISUREN FRISUREN

Haarglätter im Test: Welches Glätteisen ist am besten?

Drei Glätteisen im Test
Drei Glätteisen im Test Ultraschall, Kaltdampf und 90-Grad-Lockenstab 00:05:46
00:00 | 00:05:46

Welcher Haarglätter hält, was er verspricht?

Haare glätten, ohne sie zu beschädigen - und das möglichst schnell und einfach. Geht das wirklich? Angeblich ja - dafür haben wir den Test mit unterschiedlichen Geräten in verschiedenen Preissegmenten gemacht. Im Video unten erfahren Sie, wie Wasserdampfglätteisen, Ionen-Glätteisen und ein herkömmliches Model im Test abschneiden. Im Video oben erfahren Sie, was ein Glätteisen mit Ultraschall, ein Kaltdampf-Glätteisen und ein 90-Grad-Lockenstab können.

Vor dem Glätten Hitzeschutz benutzen

Bevor Sie ein Glätteisen benutzen, sprühen Sie die Haare am besten mit einem Hitzeschutz ein, damit das Haar nicht zu sehr angegriffen wird.

Ein Vorteil der neuesten Glätteisen ist, dass sie nicht so extrem aufheizen und die Haare dadurch weniger strapaziert werden. Das Wasserdampfglätteisen und das Kaltdampf-Glätteisen beispielsweise arbeiten beide effektiver, weil der zusätzliche Wasserdampf besser wirkt. Beim Ionen-Glätteisen wird die Feuchtigkeit im Haar eingeschlossen - dadurch entstehen weniger Schäden. Genauso verhält es sich mit dem Ultraschall-Glätteisen. Wobei das Glätten hier aufwändiger ist.

Welches Glätteisen hält, was es verspricht?
Welches Glätteisen hält, was es verspricht? Haarglätter im Test 00:05:38
00:00 | 00:05:38

Wie alle Glätteisen abgeschnitten haben und was das Ergebnis zu den herkömmlichen Glätteisen ist, erfahren Sie in den Videos.

Anzeige