MODE MODE

Haare stylen: Perfekt gestylt trotz Mütze

Nie wieder fliegende Haare - trotz Mütze!
Nie wieder fliegende Haare - trotz Mütze! Drei Frisuren-Hacks für den Winter 00:00:25
00:00 | 00:00:25

Total zerzaustes, in alle Himmelsrichtungen abstehendes oder plattes Haar: Wer im Winter mit Mütze unterwegs ist, kennt diese haarsträubenden Phänomene nur zu gut. Dabei müssen sich Kälteschutz und perfektes Haar-Styling nicht ausschließen. Vorausgesetzt, Sie befolgen ein paar Tipps.

Kennen Sie das auch: Draußen ist es kalt und Sie freuen sich, endlich Ihre schicke, neue Wollmütze aufsetzen zu können. Top gestylt verlassen sie das Haus - nur um bei der Ankunft am Ziel und nach dem Absetzen der Mütze völlig ernüchtert feststellen zu müssen: Die Frisur ist hin. Glücklicherweise sind statisch aufgeladene oder platte Haare kein unabänderliches Schicksal im Winter. Folgende Tricks und Tipps bewahren Sie vor 'Bad-Hair-Days'.

Je trockener das Haar ist, umso schneller lädt es sich auf. Daher ist Feuchtigkeit extrem wichtig. Sie sollten nach jeder Haarwäsche eine Pflegespülung ins Haar kneten. Ein bis zweimal die Woche sollten Sie zusätzlich eine Haar-Kur gegen trockenes Haar anwenden. Diese wirkt noch besser, wenn Sie sie etwa 10 Minuten unter einem Handtuch einwirken lassen. Das können Sie beispielsweise mit einem Saunagang oder einem Bad kombinieren. Je feuchter das Haar nämlich ist, desto weniger Haarspray und sonstige Stylingprodukte sind nötig, um trotz Mütze gut frisiert zu sein.

Bevor Sie die Mütze aufziehen, sollten Sie Haarspray oder Conditioner-Spray auftragen. Bürsten Sie das Haar anschließend mit einer großen Bürste mit dichten Borsten, um das Spray gleichmäßig im Haar zu verteilen. Am besten sind Bürsten aus Naturholz. Sie sind gut für die Kopfhaut, verhindern, dass das Haar sich auflädt und tun damit auch den Haaren gut. Alternativ können Sie das Haar auch mit der Hand ein wenig durchwuscheln. Gegen plattes Haar hilft auch Ansatzspray, das Sie mit Hilfe eines Föns ins Haar einarbeiten können. Für mehr Volumen sollten Sie Ansatzpuder verwenden. Setzen Sie die Mütze erst auf, wenn das Haar ganz trocken ist.

Nach dem Absetzen der Mütze sollten Sie den Haaransatz nach oben kneten. Mit normalem Haarspray können Sie Ihr Haar schnell wieder perfekt in Form bringen, sollten die vorbeugenden Maßnahmen ihren Zweck nicht hundertprozentig erfüllt haben. Auch mit Haargel können Sie Ihr Haar wieder zurecht modellieren.

Nach Möglichkeit sollten Sie eine Mütze tragen, die das Haar nicht einklemmt und relativ locker sitzt. Und Wollmützen sind besser als Fleecemützen, da sich unter diesen die Haare stärker aufladen. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie der nächsten Kältefront gelassen und top gestylt entgegensehen.

Anzeige