FRISUREN FRISUREN

Haare selber schneiden - so gelingt der DIY-Schnitt

SO schneiden Sie sich Ihre Haare ganz einfach selbst
SO schneiden Sie sich Ihre Haare ganz einfach selbst Schritt-für-Schritt-Anleitung 00:02:49
00:00 | 00:02:49

Mit diesen Tipps können Sie sich Ihre Haare selber schneiden

Im stressigen Alltag finden Sie einfach keine Zeit zum Friseur zu gehen? Verständlich! Außerdem geht das auch immer ganz schön ins Geld. Besonders ärgerlich ist das, wenn sowieso nur die Spitzen dran glauben müssten. Aber tut's nicht auch die Nagelschere zuhause?

Klar, im Internet tummeln sich tausende Anleitungen zum Selberschneiden - aber taugen die wirklich was und können sie tatsächlich den Fachmann ersetzen? Das wollten wir wissen und haben darum die Beauty-Expertin Anne Pleli um Rat gefragt. Sie zeigt Ihnen im Video Schritt-für-Schritt, wie Sie sich Ihre Haare selbst schneiden können - und sich den teuren Friseurbesuch ganz einfach sparen!

Do's and Dont's beim Haareschneiden

Wenn Sie mutig sind, die Schritte der Expertin beachten und nun selbst zur Schere greifen, dann werden diese Tipps nichts schaden:

1. Ziele im Kopf haben

Bevor Sie loslegen, sollten Sie sich eine genaue Vorstellung vom Endergebnis machen: Wollen Sie bloß die Spitzen trimmen, Ihre jetzige Frisur nachschneiden oder eine komplette Typveränderung? Seien Sie sich dessen im Voraus bewusst und schneiden Sie nicht blindlings drauf los!

2. Gute Ausstattung

Besorgen Sie sich das richtige Equipment! Dazu gehören definitiv zwei Spiegel – damit Sie auch sehen was am Hinterkopf passiert. Zudem sollten Sie sich mit genügend Haarklammern und Haargummis ausstatten.

3. Haare befeuchten

Bevor Sie mit dem Schneiden loslegen, befeuchten Sie Ihre Mähne – es sei denn, Sie wollen bloß Ihren Pony nachschneiden. Entweder waschen Sie ihn, nehmen eine Sprühflasche zur Hand oder ziehen ihn durchs Glätteisen. Der Grund? Feuchte oder glatte Haare sind viel leichter zu schneiden. Denken Sie nur daran, dass sich Ihre Haare auch wieder zusammenziehen, sobald sie trocknen. Schneiden Sie also bloß nicht zu viel ab!


Beim Haare selber schneiden sollten Sie nicht nur unsere oben genannten Tipps befolgen, sondern unbedingt diese drei No Gos vermeiden:

1. Normale Schere

Benutzen Sie niemals eine stumpfe Schere. Also Finger weg von Nagel-, Haushalts- oder Schneiderschere! Eine Haarschneideschere ist Pflicht. Die gibt es schon zum kleinen Preis im Fachhandel zu kaufen.

2. Dicke Haarsträhnen

Schneiden Sie nicht zu viele Haare auf einmal. Trennen Sie lieber Strähne für Strähne mit einem Kamm ab. So erzielen Sie bessere Ergebnisse.

3. Locken selber schneiden

Wenn Sie lockige Haare haben, sollten Sie lieber aufs Selbstschneiden verzichten. Da ganz geradlinige Schnitte aber sowieso bei Locken nicht funktionieren, müssen Sie ja auch nicht monatlich zum Friseur. Vertrauen Sie sich also lieber ab und an einem Profi an.

Anzeige