HAARPFLEGE

Haare aufhellen: Diese Methoden zaubern Ihnen eine strahlende Mähne

Welcher Blond-Typ sind Sie?
Welcher Blond-Typ sind Sie? Mit diesem simplen Trick finden Sie es heraus 00:03:08
00:00 | 00:03:08

Video: Welcher Blond-Typ sind Sie?

Sie wollen Ihrem Haar einen sommerlich frischen Look verpassen oder brauchen einfach mal wieder eine optische Veränderung und wollen deshalb Ihre Haare aufhellen? Dann sind Sie hier genau richtig, denn wir zeigen Ihnen, welche verschiedenen Techniken es gibt, um Ihre Haare aufzuhellen. 

Haare aufhellen mit Blondierspray

Aufhellungssprays funktionieren bei blonden bis hellbraunen Haaren. Mit Blondierspray verleihen Sie Ihrem Haar einen natürlichen Beach-Blond-Glanzeffekt, so als wären die Haare von der Sonne geküsst worden. Möchten Sie Ihre Haare nicht komplett färben lassen, sondern einfach nur dezent testen, ob Ihnen eine hellere Nuance schmeichelt, führt kein Weg am Aufhellungsspray vorbei.

Die Anwendung ist simpel und effektiv: Besprühen Sie Ihr handtuchtrockenes Haar nach dem Waschen mit dem Aufhellungsspray und massieren Sie dieses in die Haare ein. Trocknen Sie das Haar direkt nach dem Auftragen mit einem Föhn in der wärmsten Einstellung oder lassen Sie es an der Sonne trocknen, um den Aufhellungseffekt zu intensivieren.

Drei Nachteile birgt diese Varianten zum Haare aufhellen allerdings:

  1. Das Blondierspray riecht etwas unangenehm,
  2. das Aufhellungsspray erreicht bei dunklen Haare fast keine Veränderung und
  3. fühlen sich die Haare direkt nach dem Aufhellen etwas strohig an.

Haare aufhellen mit blonden Strähnchen

Für jede Frau, die ihre Haare aufhellen möchte aber noch nie zuvor gefärbt hat, bieten sich Strähnchen an. Durch diese können Sie erkennen, wie Ihre Haarpracht auf chemische Aufhellung reagiert und ob gegebenenfalls bei zu niedrig dosierter Blondierung ein extremer Orange- oder Gelbstich in den Strähnen zurückbleibt.

Haare aufhellen mit Strähnchen sollten Sie in jedem Fall von einem Friseur vornehmen lassen. Dieser kann auf Sie abgestimmte Blondnuancen anmischen, was Ihrem Haar auf der einen Seite einen natürlichen und facettenreichen Look verleiht und auf der anderen zeigt, welcher Blondton am besten zu Ihnen passt. 

Haare aufhellen mit einer Coloration

Mit einer Farbcoloration erreichen Sie ein natürliches, nuancenreiches Blond. Das Haar wird mit zusätzlichen Pigmenten angereichert, wohingegen bei einer Blondierung dem Haar die meisten Pigmente entzogen werden. Haare aufhellen mit einer Coloration ist damit für mittelbraune Haare die schonendere Variante.

In Drogeriemärkten finden Sie eine große Auswahl an verschiedenfarbigen Haarcolorationen, von Honigblond, über Erdbeerblond bis hin zu Aschblond. 

Haare aufhellen mit intensiver Blondierung

Eine Blondierung hellt Ihre Haare extrem auf und eignet sich, wenn Sie von einer sehr dunklen auf eine helle Haarfarbe wechseln möchten. Jedoch sollte Ihnen bewusst sein, dass Ihre Haarstruktur durch das Blondieren sehr stark geschädigt wird, sofern Sie Ihre Haare nicht zusätzlich mit sogenanntem Olaplex behandeln lassen.

Der chemische Wirkstoff repariert geschädigte Haare und kräftigt diese von innen heraus. Die Behandlung mit Olaplex sollten Sie am besten von einem Experten im Friseursalon durchführen lassen. Sie eignet sich für jeden Haartyp.

Auch Platinblond zählt zu den besonders hellen Blondnuancen und kann ohne Probleme auch zu Hause im DIY-Verfahren gefärbt werden.

Sonderfall: schwarze Haare aufhellen

Natürlich schwarze Haare sind nicht mal eben zu einem schönen kühlen Blond gefärbt. Hier ist Geduld gefragt, denn es sind mehrere Friseurbesuche nötig, um Ihre Haare in den gewünschten Blondton zu verwandeln. Sollten Sie sich dazu entscheiden, die Behandlung daheim durchzuführen, beachten Sie folgende Tipps zum Haare aufhellen:

  1. Blondieren Sie Ihre Haare mit einem Gemisch aus zwei Teilen Entwickler mit drei bis sechs Prozent Wasserstoffperoxidgehalt und einem Teil Blondierpulver.
  2. Beginnen Sie mit dem Auftragen der Farbe am Haaransatz und arbeiten Sie sich in die Spitzen vor. Nach dem ersten Blondieren weißt Ihr Haar vermutlich einen enormen Gelbstich auf, das ist aber Ihre Geduld gefragt:
  3. Verabschieden Sie von der Vorstellung innerhalb einer Woche das perfekte Platinblond zu erreichen, sondern geben Sie Ihrem Haar die Möglichkeit, zwischen den Anwendungen mithilfe von Haarpflegeprodukten zu regenerieren.
  4. Wiederholen Sie die Anwendung je nach Ausgangshaarfarbe jede Woche einmal, es sind rund drei bis fünf Blondierungsgänge notwendig.
  5. Nach dem Haare aufhellen sollten Sie einen Toner anwenden, mit dem Sie den Orangestich aus Ihrem mittlerweile blonden Haaren ziehen
  6. Waschen Sie Ihre Haare zwischen den Anwendungen mit Conditioner und Shampoo ohne Silikone und pflegen Sie es anschließend reichlich mit Haaröl und Kuren.
Wundermittel gegen Tränensäcke
Wundermittel gegen Tränensäcke Augenringe loswerden in zwei Minuten 00:02:46
00:00 | 00:02:46

Wenn Sie an weiteren Beiträgen rund um die Themen Haare färben und Haarpflege, Make-up Looks und Hautpflege interessiert sind, klicken Sie sich doch durch unsere Videoplaylist oder stöbern Sie in der Kategorie 'Beauty'!

Anzeige