Haarausfall: So erkennen Sie, ob Ihr Sohn später eine Glatze bekommt

Was die Fingerlänge von Jungs verrät!
Was die Fingerlänge von Jungs verrät! Wie groß ist das spätere Glatzen-Risiko meines Babys? 00:00:49
00:00 | 00:00:49

Ein Blick in die Zukunft

Jeder dritte Mann über 30 Jahre zeigt Anzeichen von Haarausfall. Mit 50 ist es schon jeder zweite, auf dessen Kopf sich eine Glatze bildet. Wissenschaftler aus den USA wollen jetzt herausgefunden haben, woran man schon bei Babys erkennen kann, ob sie später eine Glatze bekommen.

Unsere Hände verraten eine Menge

Wer kleinen Jungen auf die Finger schaut, stellt fest: Bei einigen ist der Zeigefinger länger als der Ringfinger, bei anderen kürzer. Daran soll man schon bei Babys erkennen können, wie es später im Mannesalter um ihren Haarwuchs bestellt sein wird.

Das Längenverhältnis zwischen Zeigefinger und Ringfinger, das von Forschern als "2D:4D-Verhältnis" bezeichnet wird, gilt als Parameter dafür, welchen Hormonen Babys im Mutterleib ausgesetzt sind. Ein niedriger 2D:4D-Wert, also ein im Verhältnis längerer Ringfinger, deutet dabei auf einen höheren Testosteronwert hin.

Was das mit späterem Haarausfall zu tun hat, erfahren Sie im Video!

Anzeige