LIEBE LIEBE

Guido Maria Kretschmer und Frank Mutters im Liebesinterview

Guido Maria Kretschmer: Verliebt wie am ersten Tag

Sie sind seit fast 30 Jahren zusammen, leben ohne Skandale und lieben sich wie am ersten Tag: Guido Maria Kretschmer und sein Mann Frank Mutters. Die beiden führen eine wahre Musterehe. Jetzt haben wir die zwei bei Frank Mutters Vernisage in der NHow'- Galerie in Berlin zum allerersten Mal zusammen zum Interview getroffen.

Zu verdanken haben sie ihr Liebesglück einem Liebesboten auf vier Pfoten. "Auf einmal sehe ich einen blinden Cockerspaniel und denke: Was für ein süßer Hund", erzählt Guido Maria Kretschmer. "Dann sehe ich die Beine, gucke hoch und schau in Franks blaue Augen. Und da dachte ich: Da ist er!"

Auch für Frank war es Liebe auf den ersten Blick. Seit diesem Tag sind die beiden unzertrennlich und seit 2012 sogar verheiratet. Doch was unterscheidet ihre Liebe von anderen? "Ich kenne ja so Freundespaare und Ehen, da schreien die sich an: Du blöde Kuh", verrät der Mode-Designer. "Ich glaube, wenn ich das zu Frank sagen würde, dann wäre Feierabend. Also, wir haben uns nie so angeschrien. Jedenfalls kann ich mich nicht erinnern."

"Ein bisschen Eifersucht ist gut"

Doch vieles ist genau wie bei anderen Paaren auch. "Ein bisschen Eifersucht ist auch ganz gut. Das ist das Salz in der Suppe, das Adrenalin", findet Frank Mutters. Der Maler und der Kult-Designer können stolz aufeinander sein. Beide sind erfolgreich in ihrem Job. Nur ein ganz spezielles gemeinsames Projekt hat noch nicht geklappt.

"Hätte ich schwanger werden können, wir hätten acht bis neun Kinder. Ich bin mir sicher, irgendwann hätten wir ne Riesen-Familie“, so Guido. "Ich hätte nie eins wegmachen dürfen, also ich wäre dauerschwanger, Figur total im Arsch, keine Frage!"

Das wäre vermutlich auch zu anstrengend geworden. Doch wer nach so langer Zeit noch so miteinander lachen kann, hat wohl offensichtlich alles richtig gemacht.

Anzeige