MODE MODE

Guido Maria Kretschmer gibt Dessous-Tipps

"Ein BH ist die Grundlage für jedes Outfit"

Modedesigner Guido Maria Kretschmer kennt sich mit Frauen aus. Er weiß, wie man sie richtig in Szene setzt und weiß vor allem auch, wie wichtig es ist, dass Frauen sich in ihrem Outfit wohlfühlen. Und dabei kommt es auch drauf an, was frau drunter trägt.

Modedesigner Guido Maria Kretschmer
Guido Maria Kretschmer gibt Mode-Tipps für unten drunter. © Patrick Hoffmann/WENN.com, PH3

"Ein BH ist mehr als nur ein Kleidungsstück, er ist die Grundlage für jedes Outfit. Er ist Figurformer und entscheidet über die Silhouette einer Frau. Ein gut sitzender BH schmeichelt den Proportionen. Aber ein schlecht sitzender BH kann die Proportionen zerstören und Kleidung unvorteilhaft wirken lassen", erzählt er im Interview mit 'Triumph'.

Der Kult-Schneider mit der großen Klappe ist neuerdings auch Markenbotschafter für die Damenwäsche des Wäscheherstellers, denn damit kennt er sich bestens aus: "Ich habe so viele Frauen in Wäsche vor mir gehabt. Da würde mancher Mann von träumen. Ich stehe vor den Frauen und zack - ziehen die sich schon aus und haben Wäsche an. Durch meine Tätigkeit als Designer und Juror von 'Shopping Queen' sehe ich immer mehr, wie viele Frauen die falschen BHs tragen", erklärt er im Interview mit RTL.

Ein No-Go: Wäsche, die zu sexy ist

Aber nicht nur schlecht sitzende Wäsche ist für Guido Maria Kretschmer ein Dorn im Auge, sondern auch eine bestimmte Art von Wäsche mag er überhaupt nicht. "Ein No-Go ist für mich auf jeden Fall Wäsche, die zu laut ist. Also Wäsche, die zuruft: 'Hallo, ich bin sexy und wild.'" Er hat auch Ratschläge für die richtige Wäschewahl für Frauen zur Hand: "Ich würde sagen, nicht zu klein. Ich bin gegen zu kleine Tangas, die der Körper irgendwann aufnimmt. Es gibt Tangas, bei denen man denkt: 'Jetzt gleich verschwindet er in dem Körper.'"

Und auch für die praktischen, aber unsexy Bauch-Weg-Schlüpfer hat Guido Maria Kretschmer Tipps parat. Denn die figurformende Wäsche sitzt so eng, dass es fast unmöglich ist, diese elegant auszuziehen. "Wenn man in der Nacht eine Eroberung machen möchte, sollte man diese immer vorher noch schnell ausziehen, sonst kriegt er sie gar nicht aus der Pelle", rät der Designer. Diese und noch mehr Tipps hat Guido Maria Kretschmer nun in seinem Buch 'Anziehungskraft - Stil kennt keine Größe' zusammengefasst.

Gut sitzende Wäsche ist auch für ihn persönlich wichtig. Guido Maria Kretschmer verrät sogar, was er drunter trägt: "Ich trage kleine, gut sitzende Cotton-Slips. Ich bin nicht so der Boxershorts-Typ. Ich habe gern alles gut sortiert."

Anzeige