FAMILIE FAMILIE

Großeltern machen Enkel dick

Großeltern machen Enkel dick
© MEV

Kids nehmen zu, wenn Sie bei den Großeltern sind

Ein Besuch bei den Großeltern ist eine feine Sache, man kann mal ein wenig entspannen und muss sich nicht permanent selbst um den Nachwuchs kümmern. Noch besser ist es, wenn der Sohn oder die Tochter sogar bei Oma und Opa übernachtet. Dann kann man sich endlich mal wieder eine schönen gemeinsamen Abend mit seinem Partner bzw. seiner Partnerin machen. Ab ins Kino oder in die Kneipe oder in ein gutes Restaurant.

Aber Vorsicht, die böse Überraschung kommt, wenn man den kleinen Steppke wieder abholt. Übergewicht lauert. Hüten Großeltern regelmäßig ihre Enkel, erhöht sich für die Kinder das Übergewichts-Risiko um bis zu 34 Prozent.

Dagegen weisen Sprösslinge, die in den Kindergarten gehen oder von einer Tagesmutter betreut werden, keine erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Gewichtszunahme auf.

Das haben britische Forscher durch eine Analyse der Gewichtsdaten von 12.000 Dreijährigen herausgefunden. Das höchste Risiko entwickelt sich laut der Forscher dann, wenn die Großeltern ihre Enkel in Vollzeit betreuen, bei einer Teilzeitbetreuung ist es um 15 Prozent erhöht.

Um eine Gewichtszunahme bei den Kindern zu verhindern, sollten sich Oma und Opa über eine gesunde Ernährung informieren und die körperlichen Aktivitäten ihrer Enkel fördern. Auch beim verwöhnen mit Süßigkeiten sollten sie sich etwas zurückhalten. Wenn sie darauf gar nicht verzichten wollen, sollten sie die Süßigkeiten zumindest bei der täglich konsumierten Kalorienmenge berücksichtigen und die anderen Mahlzeiten etwas zusammenstreichen.

Anzeige