Greetsiel

Greetsiel
Der Fischerort Greetsiel.

Fischer- und Sielort mit langer Tradition

Der Bus voller Bräute macht für eine Woche Halt im idyllischen Greetsiel in Ostfriesland. Der hübsche Hafenort Greetsiel liegt an der Leybucht im westlichen Ostfriesland.

Bis zur nächstgrößeren Stadt Oldenburg sind es 100 Kilometer, Bremen ist 150 Kilometer entfernt. Mit seinen 1.500 Einwohnern ist Greetsiel der größte Ort in der Gemeinde Krummhörn, die sich aus insgesamt 19 Ortsteilen zusammensetzt. In der Gesamtgemeinde ist Greetsiel besonders als Fischer- und Sielort bekannt: historische Giebelhäuser aus dem 17. Jahrhundert, der über 600 Jahre alte Fischerhafen mit seiner beeindruckenden Krabbenkutterflotte und die berühmten Greetsieler Zwillingsmühlen.

Junggesellen auf Friesenfahrrädern

Die Ankunft der Singlefrauen aus der Stadt wird vom örtlichen Shantychor "Freesenkraft" musikalisch unterstützt. Der Krummhörner Heimatverein grüßt mit einem typisch ostfriesischen Bogen mit der Aufschrift "Herzlich willkommen" - und das Dorf hat sich versammelt. Dann treten die Junggesellen auf den Plan - auf Friesenfahrrädern kommen sie angeradelt. Das erste Treffen der Single-Ladys mit den Junggesellen steht unmittelbar bevor.

Anzeige