LEBEN LEBEN

Glücksatlas 2017: Hier leben die glücklichsten Deutschen

Hier leben die glücklichsten Deutschen
Hier leben die glücklichsten Deutschen Wie zufrieden sind die Deutschen - und warum? 00:02:49
00:00 | 00:02:49

In diesen Regionen Deutschlands ist die Lebenszufriedenheit am höchsten

Mit dem 'Glücksatlas' geht die Deutsche Post mittlerweile zum siebten Mal der Frage nach, wie zufrieden die Deutschen sind und warum. Die aktuelle Studie zeigt, in welchen Regionen Deutschlands sie am glücklichsten leben.

Spitzenreiter im Glückatlas 2017 ist Schleswig-Holstein

Die Deutschen sind nach wie vor zufrieden mit ihrem Leben. Im Glücksatlas 2017 der Deutschen Post wird die Lebenszufriedenheit mit 7,07 Punkten bewertet. Die glücklichsten Deutschen leben laut der Studie in Schleswig-Holstein, Schlusslicht ist Sachsen-Anhalt.

Einen Unterschied der Lebensverhältnisse in Ost- und Westdeutschland gibt es nach wie vor: Obwohl die Zufriedenheit der Ostdeutschen zunimmt, ist sie noch immer geringer als im Westen.

Ökologie und Soziales waren die Schwerpunktthemen des diesjährigen Glücksatlas'. Den Deutschen ist Ökologie sehr wichtig, fast jeder wünscht sich Natur und Grün in der Umgebung. Zwei Drittel finden es wichtig, etwas dafür zu tun und sich auch sozial zu engagieren. Allerdings ist laut Umfrage nur ein gutes Fünftel aktiv - und zufriedener mit dem Leben!

Auf einer Skala von null bis zehn bewerten die Teilnehmer der Umfrage alljährlich ihre persönliche Zufriedenheit in verschiedenen Lebensbereichen. Gemessen wird das individuelle Glück an Indikatoren wie Familie, Gesundheit, Arbeit und Geld.

Die Deutschen werden immer glücklicher

ARCHIV - Mit Strandmuscheln und Sonnenschirm ausgestattet ist eine Familie am 26.05.2017 am Ostseestrand nahe Weißenhäuser Strand (Schleswig-Holstein) im Licht der untergehenden Sonne zu sehen.
Die glücklichsten Deutschen leben in Schleswig-Holstein, verrät der 'Glücksatlas 2017' der Deutschen Post. © dpa, Christian Charisius, chc sab fdt

Seit der ersten wissenschaftlichen Studie, die die Deutsche Post im Jahr 2010 in Auftrag gab, steigt das Glücksniveau in Deutschland kontinuierlich. Die aktuelle Differenz zum Vorjahr (Punktwert 7,11) erklären die Meinungsforscher mit einer "statistischen Unsicherheit bei gleichbleibend positiver Tendenz". Dass die Zufriedenheit der Deutschen über Jahre so hoch ist, liegt den Autoren zufolge an einer "positiven wirtschaftlichen Entwicklung mit weniger Arbeitslosigkeit und Lohnzuwächsen".

Wichtig sind den Deutschen aber vor allem die Faktoren Wohnen und Familie. Erst danach folgen Freizeit, Arbeit, Gesundheit und Einkommen.

Besonders bemerkenswert: In Schleswig-Holstein sind die Deutschen am glücklichsten, obwohl es das "ärmste" westdeutsche Flächenland ist. Die Glücksforscher begründen dieses Phänomen mit dem dort vorherrschenden Lebensgefühl - der Gemütlichkeit.

Das sind die vier 'G' zum Glück
Das sind die vier 'G' zum Glück Glücksatlas 2017 00:01:42
00:00 | 00:01:42

Wo leben die unglücklichsten Deutschen?

In Deutschland ist das Glück allerdings nicht gleichmäßig verteilt. Die Menschen in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt sind laut Glückatlas 2017 am unglücklichsten; hier liegen die Punktwerte zwischen 6,03 und 6,89. Nur ein schwacher Trost für Mecklenburg-Vorpommern: Das Bundesland hat die "rote Laterne" an Sachsen-Anhalt weitergereicht und liegt mit einer Steigerung von 0,12 Punkten "immerhin" auf Platz 17.

Anzeige