Giuilano (9) und Claudio (7) aus Rumänien sind Kinder-Bodybuilder

Diese beiden Jungs hoffen auf Erfolg

Giuliano Stroe (9) und sein Bruder Claudiu (7) aus Rumänien möchten gerne Bodybuilder werden. Die beiden Brüder trainieren dafür hart. Ihr Vater ist sogar für den Erfolg seiner Söhne bereits einmal mit ihnen ausgewandert: Im italienischen Florenz hoffte er auf den großen Durchbruch. Weil der sich aber nicht einstellte, kehrte Julian Stroe nach Rumänien zurück. Nun hofft er, dass ein Umzug nach Großbritannien seiner Familie Ruhm beschert, berichtet die ‚Daily Mail‘.

Bereits im Alter von 18 Monaten fing Claudiu an zu trainieren, da kopierte er seinen zwei Jahre älteren Bruder. Beide Jungs stemmen bereits Vier-Kilo-Hanteln - und das jeden Tag zwei Stunden lang. Seit Jahren bestimmt hartes Training den Alltag der Jungs. Giuliano (9) ist sogar zweifacher Weltrekordhalter: einmal in Push-ups und einmal, weil er sich kerzengerade im 90-Grad-Winkel an einer Stange halten kann. Die Frage, ob das Muskeltraining mit chemischen Substanzen ergänzt werde, verneint der Vater.

Für die Familie scheinen die Jungs die einzige Einnahmequelle zu sein: Weil die Not im Rumänien so groß sei, versuche man eben alles, so Mutter Ileana zur 'Daily Mail'. Der nächste Plan steht bereits fest: Vater Julian Stroe plant, in naher Zukunft einen Job in Großbritannien zu finden. Egal was, wenn es auch nur eine Arbeit als Bauarbeiter sei, sagt seine Frau. Dafür will er schon bald die Heimatstadt Icoana verlassen und vorerst ohne seine Söhne auswandern. Dies postete Giuliano auch auf seiner Facebook-Seite. Er fragte zudem: „Wer wird sich um uns kümmern? Hier zurückzubleiben ist nur traurig und einsam. Also helft uns, schnell einen Job für ihn zu finden!".

Mutter Ileana besteht darauf, dass die Jungs auf keinen Fall zum Training gezwungen werden: "Sie haben beide diese natürliche Begabung. Dies ist kein Zwang, sondern Gottes Wille."

Anzeige