GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Gianessa (7) verlor alle ihre Haare - und rockt mit Glatze den 'Crazy Hair Day' ihrer Schule

Es funkelt und glitzert!
Es funkelt und glitzert! Mutter verziert Glatze ihrer Tochter mit Juwelen-Sticker 00:01:07
00:00 | 00:01:07

Mutter verziert Glatze mit Juwelen

Der Haarausfall beginnt ganz plötzlich. Im Januar verliert Gianessa nach und nach ihre schönen braunen Locken. Mit sieben Jahren hat sie schon eine Glatze. Das hält das mutige Mädchen jedoch nicht davon ab, am 'Crazy Hair Day' in der Schule teilzunehmen. Ihre Mutter hat dafür eine ganz besondere Idee.

"Ich hatte plötzlich ein ganzes Büschel Haare in der Hand!"

"Gianessa war ziemlich nervös, als sie aus der Schule kam", erzählt Mutter Daniella Wride 'ABC'. In der Grundschule Salem sollte eine Mottowoche stattfinden – und Tradition an einem Tag ist der so genannte 'Crazy Hair Day'. "Ich wollte nicht, dass sie sich ausgeschlossen fühlt. Ich wusste, dass ich mir irgendetwas einfallen musste. Ich wusste nur nicht, was."

Im Januar wurde bei Gianessa Alopezie diagnostiziert – eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem die Haarfollikel angreift. Der Körper beginnt plötzlich allergisch auf die eigenen Haare zu reagieren. "Ich kämmte gerade ihre Haare, als ich plötzlich ein ganzes Büschel davon aus der Bürste herauszog", so Daniella. Gemeinsam mit ihrem Mann Tyler wollte sie mit ihrer Tochter zum Dermatologen. Bis dahin waren jedoch alle von Giannessas Haaren ausgefallen – sogar ihre Augenbrauen. Die Ärzte stellten eine durch Stress verursachte Alopezie – ein permanenter Haarausfall - fest, bei der die Haare nicht wieder nachwachsen.

Daniella weiß, woher der plötzliche Haarausfall ihrer Tochter kommen könnte: Mit ihren sieben Jahren musste Gianessa schon viel durchmachen. Zwei stressige Umzüge und dann starb auch noch ihre Großmutter ganz unerwartet. Das war für Gianessa einfach zu viel. Sie erlitt sogar einen Nervenzusammenbruch. Acht Wochen später verlor sie ihre Haare.  

Gianessa rockt den Glatzen-Look

In einem Bastelgeschäft kam Daniella dann die Idee: Sie möchte den Kopf ihrer Tochter mit Juwelen-Aufkleber schmücken. "Sie passen einfach zu ihr", so die Mutter. "Gianessa ist so lebendig und voller Leben und sie liebt alles, was glitzert und funkelt." Schnell wurden Blumen, Schmetterlinge und Eulenmuster angefertigt. Zuerst war Gianessa sehr nervös und aufgeregt. Sie hatte Angst, dass ihre Klassenkameraden das nicht mögen. Aber sobald sie in den Spiegel schaute, war Gianessa begeistert: "Ich liebe es, Mama", rief sie. Voller Stolz und Selbstbewusstsein stolzierte sie mit ihrem 'Kopfschmuck' in Schule. "Es war toll!", erzählt Gianessa, "einfach jeder liebte es." Den 'Crazy Hair Day' hat das kleine Mädchen natürlich gewonnen. Denn Gianessa hat bewiesen: Sie kann auch ohne Haare strahlen.

Daniella postete ein paar Fotos auf Instagram. Gianessas Haare wurden zu einen Riesenerfolg. Die Familie hofft, dass die Bilder auch andere ermutigen, sich mit Alopezie zu lieben und zu akzeptieren. "Wir hoffen, dass die Menschen hiermit Kraft und Ermutigung finden", fügt Daniella hinzu.

Gianessa rockt den Glatzen-Look. Egal, ob mit Juwelen oder bunten Schals. Sie ist ein ganz besonderes Mädchen.

So erkennt man Krätze
So erkennt man Krätze Symptome und Behandlung von Skabies 00:00:56
00:00 | 00:00:56

Sie interessieren sich für weitere Themen rund um Wohlfühlen und Gesundheit? Dann klicken Sie sich durch unsere Video-Playlist. Viel Spaß!

Anzeige