Gewalt gegen Frauen: Diese Anlaufstellen helfen Ihnen

Gewalt gegen Frauen: Diese Anlaufstellen helfen Ihnen
© BlueSkyImages - Fotolia

Die Anlaufstellen bei Gewalt gegen Frauen

Sie sind Opfer von Gewalt - egal, ob geschlagen, gestalkt oder missbraucht? Sie sind nicht allein, denn es gibt Hilfe. Wir haben für Sie wichtige Anlaufstellen aufgelistet, an die Sie sich im Notfall wenden können.

1. Das "Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen" vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben:

Tel. 08000116016

https://www.hilfetelefon.de/de/startseite/

Das "Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen" bietet Betroffenen erstmals die Möglichkeit, sich rund um die Uhr anonym, kompetent und sicher beraten zu lassen. Auch wer kein Deutsch spricht oder sich nicht ausreichend verständigen kann, erhält Unterstützung. Mit Hilfe von Dolmetscherinnen ist eine Beratung in 70 Sprachen möglich, und das 24 Stunden am Tag. Auch Hörgeschädigte und Gehörlose erhalten hier Hilfe über einen Relay-Dienst. Ein Notfallbutton lässt die Seite schnell verschwinden, wenn der Ehemann nach Hause kommt.

2. "Weißer Ring"

https://www.weisser-ring.de/internet/

"Weißer Ring" ist eine Organisation, die Opfern jeglicher Art hilft. Sie bietet eine Erstberatung, begleitet die Opfer aber auch zu Gerichtsterminen und bietet dauerhafte Unterstützung an. Sie ist eine sehr wichtige Anlaufstelle.

3. Frauenhäuser

http://www.frauennotruf.de/

Auch in Ihrer Region gibt es Frauenhäuser. Hier finden Sie eine Liste mit Telefonnummern der Frauenhäuser in Ihrer Nähe.

Anzeige