Röteln: Alles über die Kinderkrankheit Röteln

04.10.12 13:39
Röteln
 

Röteln: Besonders gefährlich bei Ungeborenen

Röteln sind eine Viruserkrankung. Sie kommen häufig im Frühjahr und im Winter vor. Charakteristisch für Röteln ist der rote Hautausschlag, der oft aber nur schwach sichtbar ist. Gefährlich sind Röteln bei Schwangeren. Die Krankheit kann beim ungeborenen Kind schwere Schäden verursachen, so dass eine in der Frühschwangerschaft durchgemachte Röteln-Erkrankung einen Abbruch der Schwangerschaft rechtfertigen kann.

Die ersten Symptome zeigen sich oft erst 2-3 Wochen nach der Ansteckung. Oft beginnen Röteln mit einer leichten Entzündung der Atemwegsschleimhäute. Der Hautausschlag beginnt hinter den Ohren und weitet sich dann aufs Gesicht aus. Es sind hellrote Flecken, die kleiner sind als der Masernausschlag. Die Flecken verschmelzen nicht miteinander. Der Ausschlag breitet sich über den Körper aus und dauert etwa 2 bis 3 Tage.

Bei Jugendlichen und Erwachsenen kommen häufig Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, leichte Entzündungen von Bindehaut und Augenlider, verstopfte Nase und geschwollene Lymphknoten am ganzen Körper hinzu. Junge Frauen leiden oft unter schmerzhaften und geschwollenen Gelenken. Viele Erkrankte zeigen aber nur wenige oder sogar gar keine Symptome.

Kritisch ist eine Erkrankung während der Schwangerschaft: Über 60 Prozent der Kinder, die sich im Mutterleib mit dem Virus anstecken, kommen mit Augenschäden, taub, mit Herzschäden oder Hirnschädigungen zur Welt. Auch Leber-, Milz und Knochenmarksprobleme können vorkommen.

Wie lang sind Röteln ansteckend?

Röteln werden durch Speicheltröpfchen übertragen, also beim Küssen, Husten oder Niesen. Auch mit Viren verunreinigte Gegenstände können Überträger von Röteln sein. Etwa die Hälfte der Kinder, die erkranken, zeigen keine Symptome, sind aber selbst ansteckend. Nach der Infizierung kann es noch zwei bis drei Wochen dauern, bis die Kinder erkranken. Kinder, die noch im Mutterleib angesteckt wurden, können das Virus über den Urin oder das Nasen- und Rachensekret bis zu einem Jahr lang verbreiten.

Wie werden Röteln therapiert?

Die Therapie beschränkt sich auf fiebersenkende Maßnahmen. Bei schmerzenden Gelenken können auch entzündungshemmende Schmerzmittel verschrieben werden.

Bin ich danach gegen Röteln immun?

Nach einer Erkrankung ist man lebenslang immun gegen Röteln.

Wie kann ich mich gegen Röteln schützen?

Die Impfung ist der einzig wirksame Schutz. Nach Empfehlung der Ständigen Impfkommission wird die erste Impfung ab dem vollendeten 11. Lebensmonat durchgeführt. Eine zweite Impfung wird im 2. Lebensjahr empfohlen.

Einfach hineinschlüpfen
Langärmelige Bluse im minimalistischen allover Ornamentprint zum lässigen Hineinschlüpfen.
ANZEIGE
DIE WELT DER STARS
Spielerfrauen
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold?
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold?
Mandy, Sarah und Kathrin

Nach der Trennung halten sie sich bedeckt. Haben Sarah Brandner, Kathrin Gilch und Mandy Capristo etwa Schweigeverträge unterschrieben?

Jenny Elvers:Hochzeit?
Kommt jetzt wirklich die Hochzeit?
Kommt jetzt wirklich die Hochzeit?
Jenny Elvers und ihr Steffen

Sie ist erst seit wenigen Tagen von Goetz Elbertzhagen geschieden. Plant Jenny Elvers jetzt schon die Hochzeit mit ihrem neuen Freund Steffen von der Beeck?

MODE UND BEAUTY
Fedora, Floppy Hat oder Melone
Mut zum Hut: Jeder kann Hüte tragen!
Mut zum Hut: Jeder kann Hüte tragen!
Herbst-Trend 2014

Egal ob Fedora, Melone oder Floppy Hat: Im Herbst 2014 liegen Hüte jeder Form absolut im Trend. Mode-Expertin Lena Terlutter zeigt, wie man sie trägt.

Schlupflider kaschieren
Schlupflider verschwinden lassen
Schlupflider verschwinden lassen
Mit neuartigen Klebestreifen

Die sanftere Alternative zur Schönheits-OP: Spezielle Klebestreifen sollen Schlupflidern kaschieren. Wir haben getestet, ob und wie es funktioniert.

ABNEHMEN
Vegane Ernährung für Kinder nicht gesund
Vegane Ernährung kann Kindern schaden
Vegane Ernährung kann Kindern schaden
Entwicklungsstörungen möglich

Eine rein Vegane Ernährung ist für Kinder unter sechs Jahren nicht zu empfehlen. Kindern unter 1,5 Jahren drohen sogar massive Schäden und Entwicklungsstörungen.

Schwanger und vegan
Vegane Ernährung: Risiko fürs Baby?
Vegane Ernährung: Risiko fürs Baby?
Vegan und schwanger

Vegane Ernährung in der Schwangerschaft: Gesunde Alternative oder gefährlich für das ungeborene Baby? Expertenmeinungen gehen weit auseinander.

UNSERE KOLUMNEN
Ersatzreligion Liebe
Ist die Liebe eine Mogelpackung?
Ist die Liebe eine Mogelpackung?
Erwarten Sie kein Seelenheil

Die Liebesexpertin Birgit Ehrenberg weiß, dass man die Liebe nicht überbewerten und sich das absolute Seelenheil versprechen sollte - wie uns die Religon verspricht.

Herbstmode 2014
Diese Trends machen Lust auf Herbst!
Diese Trends machen Lust auf Herbst!
Baseball-Style, Capes und Co.

Wenn die Tage kürzer werden, wird die Kleidung länger. Capes, Marlenhosen und Co.: Unsere Modeexpertin Margrieta Wever verrät Ihnen die Trends in Sachen Herbstmode 2014.

HOROSKOPE
Frisurenhoroskop
Was verraten die Sterne über Ihr Haar?
Was verraten die Sterne über Ihr Haar?
Das große Frisurenhoroskop

Autor Max Hohn ist sich sicher, dass die Astrologie einen großen Einfluss auf unsere Frisur und die Haarstruktur hat. Passt Ihr Frisurenhoroskop?

Die richtige Erziehung
Erziehung nach Sternzeichen
Erziehung nach Sternzeichen
Stiere wollen kuscheln

Erziehung nach dem Astro-Prinzip: So beeinflusst das Sternzeichen Ihres Kindes seine Entwicklung.

Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
So verschwindet der Bauchspeck

Finden Sie heraus, welchen Bauch Sie haben - wir zeigen Ihnen, mit welchem Fitness-Training und mit welchem Essen Sie einen flachen Bauch bekommen.