BEAUTY BEAUTY

Gesichtsöl - die Wunderwaffe für jeden Hauttyp

Gesichtsöl ist DIE Wunderwaffe für jeden Hauttyp
Gesichtsöl ist DIE Wunderwaffe für jeden Hauttyp Verfeinerte Poren und klares Hautbild 00:01:21
00:00 | 00:01:21

Sogar bei öliger Haut hilft Gesichtsöl

Sie sollen die Poren verfeinern, für spürbar straffere Haut sorgen und das Hautbild verbessern: Gesichtsöle gelten als echte Wunderwaffe für jeden Hauttyp - und sind momentan in aller Munde.

"Die Öle hatten lange Zeit den Ruf, der Haut zu schaden, weil sie die Haut am Atmen hindern [...], die pflanzlichen Öle machen das überhaupt nicht", erklärt Dermatologe Dr. Jürgen Ellwanger. Die pflanzlichen Öle zeichen sich dadurch aus, dass ihre Zusammensetzung den Lipiden, also den Fetten unserer eigenen Haut, entspricht und deswegen die Wirkstoffe auch besonders gut in die Fettschicht der Haut einziehen und dort ihre Wirkung auch entfalten können.", so der Experte.

Das Öl signalisiert unserer Haut: Es ist genug Hautfett vorhanden. Unsere Talgdrüsen in den Poren müssen kein neues bilden. Das ist der Fall bei:

- Traubenkern-Öl (bei fettiger Haut)

- Mändel-Öl wirkt porenverfeinernd

- Argan-Öl beruhigt gereizte/allergische Haut

- Öle, die Vitamin E oder C enthalten, sollen einen Anti-Aging-Effekt haben

Ein paar wenige Tropfen Öl reichen, um die Wirkung maximal zu entfalten. Am besten klopfen Sie das Öl sanft ein. Da ein feiner Öl-Film auf der Haut entsteht, bietet sich die Anwendung vor dem Schlafengehen an. Wer die Haut zusätzlich anfeuchtet, hilft den Wirkstoffen im Öl, dass sie besonders tief und gut einziehen können.

Anzeige