LEIDENSCHAFT LEIDENSCHAFT

Gesichter beim Höhepunkt: Was, wenn man beim Orgasmus komisch aussieht?

Gesichter beim Höhepunkt: Wie sehen Sie beim Orgasmus aus?

In Großbritannien gibt es einen Tag des Orgasmus. Kein Grund rot zu werden, oder wegzuschauen, es ist nur ein Orgasmus. Vielleicht lohnt sich sogar ein Blick in den Spiegel, wenn wir angekommen sind, ganz oben, wo alle Masken und Hüllen fallen, dann, wenn wir ganz bei uns sind und nur noch das Gefühl zählt. Die dänische Website "Beautiful Agony" sammelt diese Gesichter seit dem Jahr 2004. Wer schauen will, muss aber sein eigenes herzeigen.

Das Gesicht beim Orgasmus kann verschieden aussehen.
Nicht alle sehen beim Orgasmus so leidenschaftlich schön aus, wie die Models auf den Hochglanzfotos. © picture alliance / Bildagentur-o, .

Amelie von Kruedener

Das Orgasmus-Gesicht ist ein ganz besonderes, man kann erkennen, wie ein Mensch gestrickt ist, ob der Mensch leidenschaftlich, romantisch oder sensibel ist – aber ist das wirklich so? Auf den Hochglanzfotos von verschiedenen Prominenten, die sich beim Orgasmus haben fotografieren lassen, sieht ein Orgasmus-Gesicht so verführerisch und hingebungsvoll aus. Was ist, wenn wir selbst dabei total lächerlich aussehen, wenn es allen Grund dazu gäbe, uns zu schämen?

Vielleicht sehen wir dabei aus wie ein winselndes Würstchen, ein verknitterter Zwerg oder wir verdrehen die Augen wie ein schielendes Opossum. Haben Sie sich schon mal, was sicherlich auch schon von der Handhabe schwierig anzustellen ist, im Spiegel dabei betrachtet? Das machen sicherlich die wenigsten, aber die meisten haben den einen oder anderen Partner im Moment eines Orgasmus erlebt und dabei war vielleicht auch mal ein Gesicht, das mehr zum Lachen, als zum Stöhnen angeregt hat.

Dumme Situation, und das einzige, was einem dann noch bleibt, ist Lachen. Es geht schließlich um den Spaß beim Sex und nicht um einen Schönheitswettbewerb. Wenn das Gesicht des „kommenden“ Partners für Sie so schlimm ist, dass Sie kaum hingucken können, dann machen Sie entweder das Licht aus, wechseln in eine Stellung, bei der Sie etwas anderes sehen, oder machen sich am besten gar keine Gedanken.

Kann man sein Orgasmus-Gesicht ändern?

Wenn man selbst betroffen ist und auf dem Zenit der Wollust ein doofes Gesicht zieht, fragt man sich vielleicht, ob einem das peinlich sein sollte. Soll man sich wirklich diese Frage stellen, oder sollte man sich nicht lieber fragen, ob diese Frage nicht total überflüssig ist. Klar, auch im Moment der Ekstase könnte man noch ein wenig Kontrolle ausüben, aber eigentlich sollte man diesen Gedanken schnellst möglich verbannen. Wer sich so auf sein eigenes, oder das Aussehen des Partners konzentriert, läuft Gefahr, das, worum es geht, aus den Augen zu verlieren. Denn wirklich sexy ist Lust, und wer das nicht kapiert, hat auch nicht verdient Sie in diesem besonderen Lustmoment zu erleben.

Anzeige