Geschenke kaufen: Gibt es nach Weihnachten Schnäppchen?

Ist Geschenke kaufen nach Weihnachten billiger und stressfreier?

Ja, Weihnachts-Shopping kann stressig sein: Volle Straßen, keine Parkplätze, volle Läden und Kaufhäuser und auf dem Heimweg endloser Stau! Findige Leute denken sich da vielleicht: Dann schenke ich einfach einen Gutschein und kaufe das Geschenk nach dem Fest. Vielleicht ist es dann sogar billiger!

Geschenke-Kauf nach Weihnachten?
© dpa, A3512 Roland Weihrauch

Aber Vorsicht! Meist täuscht man sich. Und zwar in beiden Punkten.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die meisten Sachen nach dem Fest nicht billiger sind. Und auch der Stress beim Shoppen kann - wenn es dumm läuft - sogar noch größer werden. Der Grund: Das Verkaufspersonal tritt nach Weihnachten nicht in voller Stärke an. Außerdem ist die Idee, Gutscheine zu verschenken so verbreitet, dass sich an den ersten Tagen nach dem Fest viele Leute in den Kaufhäusern drängeln.

Wann sollte man besser Geschenke kaufen?

Zusätzlich kommen aber auch noch all die, die Geschenke umtauschen wollen. Das ist ein wesentlich aufwändigerer Prozess als der schlichte Kauf, und deshalb dauert ein Umtausch auch deutlich länger. Wer jetzt noch auf eine Beratung durch gut gelaunte Verkäufer hofft, irrt sich meist.

Billiger sind nach Weihnachten vor allem direkte Weihnachtsartikel: Deko und verderbliche Ware wie Christstollen oder Gänse - falls welche übrig geblieben sind. Im Allgemeinen ist der Wettbewerb in der Vorweihnachtszeit am größten, daher sind auch in dieser Zeit Schnäppchen zu machen. Wer es aber nicht eilig hat, der sollte bis Februar warten: Im Handel gilt der Monat als mau. Dann wird es garantiert doch noch etwas billiger.

Anzeige