BEZIEHUNG BEZIEHUNG

Gemeinsamkeiten schützen vor Einsamkeit in einer Beziehung

Wie ähnlich solltest du deinem Partner sein?
Wie ähnlich solltest du deinem Partner sein? Harmonische Beziehungen 00:01:07
00:00 | 00:01:07

Video: Wie ähnlich solltest du deinem Partner sein?

Durch Gemeinsamkeiten haben Sie Ihren Partner vermutlich überhaupt erst kennengelernt. Wir verraten Ihnen, wie sie möglicherweise fehlende Gemeinsamkeiten zwischen sich und Ihrem Partner schaffen und weshalb sie so wichtig in einer Beziehung sind. 

Wenn Sie sich mit einer Person vom ersten Moment an seelenverwandt fühlen, sollten Sie diesen besonderen Menschen so schnell nicht wieder loslassen!

Ohne Gemeinsamkeiten schleicht sich die Einsamkeit langsam ein

Am wichtigsten sind Gemeinsamkeiten, die Ihre Grundeinstellung betreffen. Wenn Sie schon bei diesen Werten nicht harmonieren und sehr unterschiedliche Ansichten vertreten, wird es schwer einen gemeinsamen Nenner als Grundstein für Ihre Beziehung zu schaffen.

Selbstverständlich müssen Sie nicht immer die gleiche Meinung teilen oder alle Aktivitäten gemeinsam unternehmen, das wäre zugegebenermaßen etwas einschränkend und eintönig. Denn über was wollen Sie mit Ihrem Liebsten noch sprechen, wenn Sie jede Sekunde am Tag Ihre Gemeinsamkeiten ausleben?

Sofern Ihr Partner aber nie mitzieht, weil er sich für ganz andere Dinge begeistert, wird Ihnen früher oder später auffallen, dass von seiner Seite aus kein ehrliches Interesse besteht. Diese Erkenntnis macht traurig und einsam. Denn eigentlich ist doch gerade das so schön an einer Partnerschaft: Man teilt sowohl schöne als auch ärgerliche Ereignisse miteinander, tauscht sich darüber aus und fühlt sich vom Partner verstanden und unterstützt.

Freundschaften außerhalb der Beziehungen sind zwar wichtig und müssen gepflegt werden, aber es ist nunmal viel schöner, Abenteuer mit dem eigenen Freund erleben zu können.

5 Dinge, die ihm in eurer Beziehung definitiv egal sind
5 Dinge, die ihm in eurer Beziehung definitiv egal sind Wen interessierts? - Ihn jedenfalls nicht 00:01:06
00:00 | 00:01:06

So schaffen Sie sich Gemeinsamkeiten

Gemeinsamkeiten, die Sie bereits mit Ihrem Partner teilen, sollten Sie nicht vernachlässigen, sondern ausbauen und sich gezielt Zeit dafür nehmen.

Gemeinsame Hobbys

Gemeinsamkeiten lassen sich vor allem im Hobbybereich ausbauen. Die Interessenüberschneidung hinsichtlich Ihrer gemeinsamen Freizeitaktivitäten sollten Sie vertiefen, indem sie beispielsweise zusammen Sport ausüben, ins Kino gehen, zusammen Kochen oder auf Reisen gehen.

Gemeinsame Freunde

Ein gemeinsamer Freundeskreis stärkt Ihre Beziehung ungemein, denn dadurch pflegen Sie nicht nur Ihre Freundschaften, sondern verbringen nebenbei auch Zeit mit Ihrem Liebsten. Wenn Sie unterschiedliche Freunde haben, sollten Sie versuchen gemeinsam mit mehreren Freunden etwas zu unternehmen.

Gemeinsamkeiten in der Einstellung

Die meisten Beziehungen bestehen aus einer Mischung aus gemeinsamen Grundeinstellungen und Kompromissen und resultieren folglich in einem ständigen Geben und Nehmen. Sollte Ihr Partner beispielsweise absolut gegen Rauchen sein, erwägen Sie, damit aufzuhören – nicht zuletzt ist es ja bekanntlich sehr gesundheitsschädlich und kostet Sie eine Menge Geld. Achten Sie nur darauf, sich nicht zugunsten Ihres Partners zu verbiegen, denn diese Einstellung können Sie nicht langfristig aufrechterhalten, ohne dabei unglücklich zu werden.

"Meine Schwester wurde ermordet"
"Meine Schwester wurde ermordet" Wiedersehen mit dem Mörder ihrer Schwester 00:03:16
00:00 | 00:03:16

Wenn Sie an weiteren Beiträgen rund um die Themen Beziehung, Verhütung und Sex interessiert sind, klicken Sie sich doch durch unsere Videoplaylist oder stöbern Sie in der Kategorie 'Liebe'!

Anzeige