FRISUREN FRISUREN

Gelbstich entfernen: So retten Sie eine misslungene Blondierung

Perfektes Blond ohne Gelbstich - so geht's!
Perfektes Blond ohne Gelbstich - so geht's! Tipps vom Profi: So rettet man verfärbtes Haar 00:03:33
00:00 | 00:03:33

Selber färben kann gefährlich werden

Unschönes Ergebnis einer Blondierung: Statt in schönem Blond erstrahlt die Haarpracht auf einmal in Gelb. Das kann schnell für Verzweiflung sorgen, denn so ein fieser Gelbstich ist gar nicht so einfach loszuwerden. Mit welchen Mitteln Sie den lästigen Gelbton loswerden und wie Sie ihn von vornherein vermeiden, verrät Ihnen Stylist Tom Herrmann.

Gelbstich entfernen: So retten Sie eine misslungene Blondierung
Stylist Tom Herrmann demonstriert, wie man den Gelbton aus den Haaren entfernt

"Das Problem ist natürlich beim Selber-Färben, dass die Produkte aus dem Drogeriemarkt meist qualitativ nicht besonders hochwertig sind", erklärt der Profi. Besonders wenn die ursprüngliche Haarfarbe viel dunkler ist als das gewünschte Blond, kann das Färben oft schief gehen. Der sicherste Weg ist deswegen von vornherein der Gang zum Friseur.

Auch bei einem bereits bestehenden Gelbstich kann der Profi am besten helfen. Meist werden die Haare zunächst mit einem Bleaching-Mittel bearbeitet, damit ein gleichmäßiges Blond entsteht. Sofort nach dem Bleachen muss dann die Farbe aufgetragen werden – sonst wird das Ergebnis fleckig. Ein Tipp vom Profi: Nach dem Ausspülen kann ein sogenanntes Silbershampoo dafür sorgen, dass auch der letzte Gelbstich verschwindet.

Den Gang ins Schwimmbad sollten Sie direkt nach dem Färben übrigens vermeiden, denn das Chlorwasser verpasst den Haaren einen Grünton. Passiert das, hilft in Wasser aufgelöstes Aspirin, das man einfach in die Haare einmassiert.

Ein Tipp, der sich am besten im Sommer umsetzen lässt: Wer sich eine blonde Mähne wünscht, sich den Gang zum Friseur aber sparen möchte, der kann versuchen, sich die Haare auf ganz natürlichem Weg aufzuhellen: Einfach die Haare mit Zitronensaft einreiben und dann in die Sonne setzen.

Anzeige