LEBEN LEBEN

Gefahr auf Rolltreppen: Valentin (10) wurde fast skalpiert

Jährlich passieren in Deutschland 900 Unfälle auf Rolltreppen

Sie sind in fast jedem Einkaufscenter, an Bahnhöfen oder Flughäfen zu finden: Rolltreppen. Doch die unscheinbaren, elektrischen Metall-Treppen sind gar nicht mal so ungefährlich. Allein in Deutschland passieren jährlich 900 Unfälle. Einer von den Opfern ist der zehnjährige Valentin.

Viele Menschen zögern kurz, bevor sie auf eine Rolltreppe steigen. Zurecht, denn ganz ungefährlich sind diese nicht. Weltweit tauchen immer wieder Überwachungsvideos auf, die zeigen, wie schnell man sich in Rolltreppen einklemmen und ernsthaft verletzen kann. Einige dieser Unfälle enden sogar tödlich. Valentin hat noch einmal Glück gehabt, aber auch seine Begegnung hätte ganz schlimm enden können.

Vor zwei Jahren ist er mit seiner Mutter eine Rolltreppe runtergefahren. Der damals achtjährige hat seinen Kopf auf den Handlauf gelegt. Plötzlich werden seine Haare eingezogen in das Band eingezogen. Die Kraft der Rolltreppe ist so stark, dass seine Kopfhaut aufreißt. Er muss ins Krankenhaus und wird sofort operiert.Von dem Unfall hat Valentin heute eine 15 cm lange Narbe am Kopf. Schuld an diesem Unfall sind fehlende Sicherheitsvorkehrungen.

Welche Gefahren eine Rolltreppe birgt, erklärt Lars Lindert von der Prüfgesellschaft Dekra: „Gerade in kalten Jahreszeiten sollte man aufpassen. Die Menschen tragen dann häufig einen Schal. Beugen diese sich vor, um sich beispielsweise die Schuhe zu binden, besteht die Gefahr, dass der Schal in der Rolltreppe hängen bleibt.“ An dieser Stelle wird es gefährlich, denn es ist nahezu unmöglich, den Schal einfach rauszuziehen. Dafür ist die Kraft der Rolltreppe zu stark. Im schlimmsten Fall endet dieser Unfall mit einem Genickbruch.

Obwohl die Gefahren der Rolltreppe bekannt sind, werden die Unfallursachen nicht behoben. Die Verantwortlichen berufen sich dabei auf den TÜV, der die Rolltreppen als sicher abgesegnet hat. Um weitere Unfälle zu verhindern müssten Gesetzgeber die Normen ändern und verschärfen.

Anzeige