Geburt auf der Straße: Das Baby war vor dem Taxi da

Geburt auf offener Straße
Geburt auf offener Straße Das Wunder auf der 3rd Avenue 00:00:54
00:00 | 00:00:54

New Yorkerin bringt Baby auf offener Straße zur Welt

Manchmal kommt selbst in New York kein Taxi, wenn man es braucht! Das musste jetzt eine hochschwangere Frau am eigenen Leib erfahren. Mitten auf dem Bürgersteig brachte sie ihr Kind zur Welt. Augenzeugen bezeichnen es als das "Wunder auf der 3rd Avenue".

Geburt auf der Straße: Das Baby war vor dem Taxi da
Die kleine Ila Isabel ist das Wunder der 3rd Avenue.

Polly McCourt strahlt und zeigt einer Reporterin stolz ihr Baby. Über das, was ihr passiert ist, kann sie inzwischen lachen: "Ich sehe es so: Sie ist eine richtige New Yorkerin - geboren auf den Straßen New Yorks!"

Passanten, Polizisten, alle helfen Polly bei der Geburt, als die plötzlich auf dem Bürgersteig zusammenbricht. Weil ihr Mann Cian im Stau steckt, muss sich Polly mitten in den Wehen ein Taxi ins Krankenhaus nehmen. Ein Mann sieht sie und hilft sofort, versucht verzweifelt ein Taxi heran zu winken. Als Ehemann Cian endlich eintrifft, ist er geschockt, als er die Menschentraube sieht: "Ich wusste sofort, dass es Polly war und dachte im ersten Moment an das Schlimmste!" Aber da war seine Tochter schon längst geboren.

Die Hilfsbereitschaft kann Polly kaum fassen. Eine fremde Frau hat ihr sogar einen Mantel geschenkt. Polly weiß nur, dass sie Isabel hieß - und deshalb heißt ihr Baby jetzt Ila Isabell.

Anzeige