GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Gebärmuttersenkung: Darum haben manche Frauen Schmerzen beim Sex

Gebärmuttersenkung
© dpa, Z1022 Patrick Pleul

Gebärmuttersenkung ist keine Seltenheit

Wenn Sex Schmerzen bereitet, dann kann das Liebesspiel schnell zum Albtraum werden. Eine mögliche Ursache, warum Sex Schmerzen bereiten kann, ist eine Gebärmuttersenkung. Aber woran erkennt man sie und wie sollte man vorgehen?

Bei einer Gebärmuttersenkung ist der Beckenboden zu schwach und die Gebärmutter wandert nach unten und stülpt sich über die Scheide. Für Frauen, die unter einer Gebärmuttersenkung leiden, ist die Reiterstellung eine besonders schmerzhafte Sex-Position, da der Penis sehr tief in die Vagina eindringen kann und es schmerzt, weil der Muttermund angestoßen wird.

Liegt eine Gebärmuttersenkung vor, können Sie das Problem auch ganz alleine und mit einem einfachen Trick lösen: Legen Sie Ihren Po beim Sex auf ein Kissen. Hintergrund ist, dass die Gebärmutter so nach oben rutscht und der Penis den Muttermund nicht mehr berühren kann. So sind die Schmerzen beim Sex im Nu verschwunden. Beachten Sie allerdings, dass Sie sich aus Angst vorher etwas anspannen werden. Gerade deshalb ist es so wichtig, mit Ihrem Partner zu reden und ihm auch von ihren Ängst zu erzählen. Gemeinsam können Sie dann voller Vertrauen einen neuen Versuch wagen.

Anzeige