Gaspreis-Schock: Bis zu 400 Euro mehr!

Gaspreis-Schock: Bis zu 400 Euro mehr!
© dpa, Patrick Pleul

Gaspreise steigen schon wieder

194 Gasversorger erhöhen ab Herbst schon wieder drastisch ihre Gaspreise. Teilweise um bis zu 25 Prozent.

Für einen Vier-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden sind das locker bis zu 404 Euro pro Jahr mehr, wie beispielsweise in Wismar-Land. Im günstigsten Fall bedeutet es für besagten Musterhaushalt eine Mehrbelastung von durchschnittlich 130 Euro pro Jahr. Das sind bis zu elf Prozent höhere Kosten für Gas. Der Grund für diese Entwicklung ist die sogenannte „Ölpreisbindung“. Das heißt, der Gaspreis ist an den Ölpreis gekoppelt. Steigt der Ölpreis, folgt eine Gaspreiserhöhung innerhalb der nächsten sechs Monate.

Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Sonderkündigungsrecht bei Preiserhöhungen Gebrauch und wechseln Sie Ihren Gasanbieter. Mit dem Tarifrechner können Sie die Gaspreise vergleichen und den günstigsten Gasversorger ermitteln. Den Versorger zu wechseln ist dann ganz einfach!

Quelle: Verivox

Anzeige