FRISUREN FRISUREN

Fußballerfrisuren: Das verrät die Frisur über Hummels, Ronaldo und Co.

Stehen auch dem Otto-Normal-Fan die WM-Frisuren der Fußballstars?

Man erkennt sie auf dem Spielfeld oft schon an ihrer charakteristischen Frisur: Phillip Lahm, Meireles und Ronaldo haben alle ihren ganz persönlichen Haarstyle, der so einiges über den Charakter des Mannes verraten kann. Was genau, erklärt uns Friseurmeisterin Martina Acht.

Fernando Torres und DFB-Kapitän Philip Lahm zum Beispiel gehören zur Gruppe der Praktischen: Sie mögen es eher kurzgeschoren und damit pflegeleicht. Unsere Expertin ist der Ansicht, diesen Typ Mann würden die Haare im Gesicht beom Sport stören.

Zur Gruppe der Extravaganten gehören Meirelles, mit seinem Halbirokesen-Jesus-Look, Balotelle, Giroud und natürlich Ronaldo mit seiner charakteristischen Blitz-Frisur, die er kunstvoll eingeritzt in die Seite seiner kurzen Haarpracht trägt. Aber auch blondiert fällt auf dem Rasen auf, wie Neymar deutlich zeigt. Friseurmeisterin Martina Acht erklärt: Dieser Typ Mann will auffallen! Er will allen eindeutig sagen: Ich bin ein böser Bube! Und das soll den Gegner einschüchtern.

Etwas länger und wilder mag es die Gruppe der Lockenköpfe, zu der beispielsweise Pirlo, Hummels und auch Müller gehören. Deren lockige Haarpracht lädt Frau doch einfach nur zum Durchwuscheln ein.

Genauso lang, aber überhaupt nicht wuschelig, sondern eher streng sieht die Gruppe der Gelackten aus. Hier helfen Fußballer wie Sami Khedira gerne mit Gel nach, um die Haarpracht in Schach zu halten. Sieht schick aus und ist außerdem praktisch während des Spiels. Friseurmeisterin Martina Acht findet, dass diese Frisuren der Fußballstars durchaus zum Nachstylen in der Fanmeile einladen. Nur sollte die Frisur auch immer zum Charakter passen und ein Banker oder Versicherungsvertreter sollte dann doch lieber auf zu gewagte Blitz-Muster auf dem Kopf verzichten.

Anzeige