Für immer jung: Mädchen kann nicht altern

Für immer jung: Mädchen kann nicht altern
Bleibt Brooke Greenberg für immer jung?

Mädchen bleibt jung - ein medizinisches Wunder

Brooke Greenberg sieht auf den ersten Blick aus wie ein fröhliches Kleinkind. Strahlend sitzt sie in ihrer Schaukel und lächelt ihre älteren Geschwister an. Doch Brooke ist kein normales Kleinkind: Sie ist bereits 17 Jahre alt.

Von Sara Dörnemann

Das kleine Mädchen aus Baltimore ist sowohl für ihre Familie als auch für die Medizin ein Wunder: Mit ihren 70 Zentimetern wiegt sie sieben Kilo und ist auf dem geistigen Stand eines Kleinkindes - dennoch: Brooke ist schon 17 Jahre auf der Welt.

Brooke ist der Mittelpunkt der Familie. Als sie zu früh zur Welt kam, hatte man zunächst die Hoffnung, dass sie gesund sei. Doch schon bald stellte sich heraus, dass Brooke ein einziges medizinisches Wunder war.

Für immer ein kleines Mädchen

Brookes Zellen entsprechen dem Wachstum einer 17-Jährigen, ihr Knochenbau ist der einer Achtjährigen und geistig ist das Mädchen auf dem Stand eines Kleinkindes.

Sie altert, aber nicht sichtbar. Besonders deutlich wurde dies, als Brookes jüngere Schwester Carly (heute 14) zur Welt kam: Carly überholte ihre Schwester in der Entwicklung. Heute hält sie Brooke im Arm, kitzelt sie und bringt sie zum Lachen.

Doch nicht nur für die Familie Greenberg ist ihre Tochter einzigartig: In der Medizin ist kein weiterer Fall wie Brooke bekannt.

Bildquelle: abcnews.com

Verspricht das Mädchen ewige Jugend?

Für immer jung: Mädchen kann nicht altern
© picture-alliance/ ZB, Hans Wiedl

Nachdem festgestellt worden war, dass Brooke nicht wie normale Kinder altert, räumten die Ärzte ihr kaum Überlebenschancen ein. Doch Brooke widerlegte das bisherige Medizin-Wissen. Im Alter von vier Jahren wurde bei ihr ein Tumor festgestellt. In dieser Zeit fiel das Mädchen in einen 14-tägigen Schlaf.

Familie Greenberg bereitete sich auf Brookes Tod vor. Die Ärzte hatten die Hoffnung aufgegeben. Doch das kleine Mädchen überraschte alle: Als sie erwachte, war der Tumor verschwunden.

Die Rätsel um Brooke reißen nicht ab, denn in ihrer seltenen Krankheit könnte der Schlüssel zur ewigen Jugend stecken.

Für immer jung?

Richard Walker, Genforscher von der University of South Florida, untersucht seit über drei Jahren Brookes DNS und die ihrer Familie. Bisher bezeichnet er Brookes Krankheit als "Entwicklungs-Desorganisation", ohne jedoch die Ursache für die Krankheit benennen zu können.

Im Fokus steht ein anderer Aspekt, so Richard Walker: "Mich und andere treibt die Frage um, warum wir altern. Wenn wir herausfinden würden, wie die Vitalität und Gesundheit eines jungen Menschen für eine längere Zeit erhalten werden kann, könnten wir viel Leiden mildern."

Brooke ist ein medizinisches Wunder, sie ist der Sonnenschein der Familie. Doch ihre medizinisch interessante und gepriesene Jugend hat auch Schattenseiten: Brooke wird das ewige kleine Mädchen bleiben, nie das Haus verlassen, nie eigene Kinder bekommen, nie selbstständig sein. Für immer jung.

Anzeige