BABY BABY

Frühchen: VOX zeigt Doku-Reihe 'Frühchen - Ein kleines Wunder"

So tapfer kämpfen sich Frühchen ins Leben

Jede Schwangerschaft sollte eine wundervolle Erfahrung sein, doch nicht immer verläuft alles nach Plan. Wenn Komplikationen auftreten, sind die werdenden Eltern in größter Sorge. In 'Frühchen - Ein kleines Wunder' zeigt VOX in drei Folgen Familien, deren Alltag durch eine Frühgeburt auf den Kopf gestellt wird und begleitet sie während der anstrengenden Schwangerschaft, im Krankenhaus und in der ersten wertvollen Zeit Zuhause.

Im St. Vincenz Krankenhauses in Datteln sind Sandra und Florian Schirmacher Eltern von Sohn Leandro geworden. Ihr Kleiner kam aufgrund einer Schwangerschaftsvergiftung zehn Wochen zu früh auf die Welt. Unter Lebensgefahr mussten Sandra und ihr Baby in den Kreißsaal. Ein Notkaiserschnitt wurde verordnet. "Nach der Geburt habe ich ihn zwei, drei Sekunden gesehen - es war für mich ein Schock, dass er so klein ist", erinnert sie sich.

Der kleine Leandro hat die Geburt aber den Umständen entsprechend gut verkraftet und liegt mit einem Gewicht von 990 Gramm im Inkubator auf der Intensivstation. Vater Florian ist ganz gerührt: "Ich hatte Angst, ihn zu berühren, weil er so klein ist. Aber als ich meine Hand auf ihn gelegt habe, habe ich sofort gemerkt: 'Das ist mein Junge''. Wie wird sich Leandro in den ersten Wochen entwickeln?

Anzeige