SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Frühchen-Fotografin Deneen Bryan macht bewegende Aufnahmen

Frühchen-Fotografin macht Eltern glücklich

Sie wiegen gerade mal so viel wie zwei Päckchen Butter, liegen noch im Brutkasten und sind meist an ihrem kleinen Körper überall verkabelt - Frühchen. In solchen Momenten denken die wenigsten Eltern daran, Fotos von ihrem Neugeborenen zu machen! Und genau das übernimmt in dem Ronald-McDonald-Krankenhaus Winston-Salem in North Carolina (USA) die Frühchen-Fotografin Deneen Bryan.

Mit ihrem wundervollen Fotoprojekt 'Capturing Hopes‘ fängt Sie die ersten Augenblicke der Kleinen ein. Inspiration für dieses Projekt fand Bryan durch ein eigenes Schicksal: Bei einem Krankenhausaufenthalt ihrer Tochter im Jahr 1998 machte ein Fotograf umsonst Fotos ihrer Kleinen. Als diese im Alter von sechs Monaten kurze Zeit später starb, fand Deneen die Bilder in ihrem Briefkasten. Bilder, für die sie unendlich dankbar ist. Schließlich waren diese Bilder eine der wenigen Erinnerungen an ihr verstorbenes Kind.

Die Mutter von sechs Kindern möchte auch anderen Eltern besondere Momente und Erinnerungen schenken. Gerade für Eltern von Frühchen ist dies etwas ganz Besonderes.

Anzeige