LIEBE LIEBE

Freunde verkuppeln: Geht das wirklich gut?

Freunde verkuppeln: Geht das wirklich gut?
Wer Singles im Freundeskreis hat, sollte die verkuppeln.

Singles im Freundeskreis verkuppeln?

Eigentlich leben die meisten Singles heutzutage ein fröhliches Leben. Nur zu drei Gelegenheiten im Jahr überkommt viele Singles eine tiefe Traurigkeit und Verzweiflung, ergab eine neue Studie. Die Schwermut kommt: erstens im Kino, beim Anschauen eines Liebesfilms, zweitens an Weihnachten und drittens jetzt im Frühling.

68 Prozent aller Singles sagen: Frühling, nein, danke! Das finde ich jammerschade, denn der Frühling ist doch die Jahreszeit, wo Freude und Hoffnung wie verrückt keimen sollen.

Warum betrübt der herrliche Frühling den Single? Das Erwachen der Natur, die Sonne, der blaue Himmel, die Vögel, die zwitschern, das satte Grün, all das erinnert ihn an die Liebe, die genauso bombastisch ist. Man möchte den Frühling mit einem geliebten Menschen erleben, mit diesem Hand ind Hand spazieren gehen, auf einer Wiese liegen und küssen und Zukunftspläne schmieden.

Darum braucht der Single einen Partner? Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Ich möchte an eine Methode zur Partnerfindung erinnern, die es seit Jahrhunderten gibt, bewährt und effektiv: Das Kuppeln. Das klappt auch 2012!

Spielen Sie Amor und verkuppeln Sie!

Eines der glücklichsten Paare, das ich kenne, hat sich übers Kuppeln gefunden. Ingrid und Gerhard, seit fast 20 Jahren verheiratet und immer noch schwer verliebt! Das Glück dieser ewigen Turteltäubchen wurde gestiftet von Freunden. Da ging es gleich ans Eingemachte: "Du musst die Ingrid unbedingt anrufen, die ist es, die ist die Richtige für dich", wurde Gerhard wochenlang von seinen Kumpels bombardiert. Ein Anruf, ein einziger Anruf, ein einziges Date, die Sache war klar - ist es noch immer. Da passt kein Blatt dazwischen.

Eigentlich logisch: Wer kennt das Seelchen mit all seinen Abgründen und Winkeln besser als ein guter Freund? Wer kann besser beurteilen, wer zu einem passt? Und wie elegant und aufregend ist es, bei einem netten Abendessen neben einer Person zu sitzen, die einem vielleicht noch am selben Abend das Herz und den Verstand raubt.

Wenn nicht, dann hatte man immerhin einen tollen Abend, eine warme Mahlzeit, ein bisschen menschliche Wärme. Schon einmal die halbe Miete, wenn man als Single wegen des Frühlings schlecht drauf ist. Ich fordere also hier jeden auf: Macht Euch Gedanken, wo Ihr demnächst Amor spielen könnt und wer aus eurem Umfeld ein wenig Unterstützung gebrauchen kann. Seid gesellig, ladet Freunde ein, tut Gutes.

Wie herrlich ist es, wenn man zwei einsame Herzen zusammengeführt hat, die ab sofort nur noch aus Freude weinen, wenn sie einen Liebesfilm sehen, die auch zu Weihnachten fröhlich sind und mit Chance sogar im nächsten Frühling Hochzeit feiern und nicht mehr verstehen können, dass sie den Frühling je doof fanden!

Los geht die Kuppelei!

Eure Birgit

Anzeige