HOCHZEIT HOCHZEIT

Freie Trauung: Für eine traumhafte Hochzeit

Bild: Freie Hochzeit am Wasser
Eine freie Trauung ermöglicht Paaren eine Hochzeit ganz nach ihren Vorstellungen. © Getty Images, TriggerPhoto

Freie Trauung: Heiraten ohne Kirche

Der schönste Tag Ihres Lebens steht bevor und der Termin beim Standesamt ist schon geblockt. Doch diese Art der Trauung ist ja schon etwas bürokratisch und unromantisch. Deswegen wollen Sie noch eine weitere märchenhafte Zeremonie stattfinden lassen, um ihre Liebe zu zelebrieren. Wie wäre da eine freie Trauung? Denn bei ihr können Sie alles ganz individuell gestalten.

Was genau ist eine freie Trauung?

Eine freie Trauung ist eine Art der Eheschließung, für die sich ein Paar entscheidet, wenn seine Zeremonie individuell nach seinen Vorstellungen gestaltet werden soll. Das Brautpaar entscheidet selbst, welche Rituale - ob religiös oder nicht - es einbinden möchte. Eine freie Trauung ist somit eine Alternative für die kirchliche Trauung.

Der Gang zum Standesamt bleibt Ihnen jedoch auch hier nicht erspart, da die freie Trauung nicht als echte Eheschließung anerkannt wird.

Warum sollte ich mich frei trauen lassen?

Eine freie Trauung wird häufig dann gewählt, wenn mindestens einer der Partner nicht religiös ist oder das Brautpaar nicht der gleichen Religion angehört. Aber auch gleichgeschlechtliche Paare werden nicht von jeder kirchlichen Gemeinschaft in den Hafen der Ehe begleitet. Häufig wählen auch Geschiedene, die nicht mehr katholisch heiraten können, den Weg der freien Trauung.

SO wichtig ist den Deutschen die kirchliche Trauung
SO wichtig ist den Deutschen die kirchliche Trauung Gehört zur Hochzeit die Kirche? 00:00:31
00:00 | 00:00:31

Wer kann uns trauen, wenn nicht die Kirche?

Nur weil die Trauung nicht in der Kirche stattfindet, bedeutet das nicht, dass sie keine religiösen Elemente haben darf. Oft werden für die freie Trauung freie Theologen engagiert. Unabhängig von Weltanschauung oder Religionszugehörigkeit trauen diese Theologen jedes Brautpaar. Aber auch spezielle Trauredner können eine Trauung vornehmen.

Wenn Sie jemanden in Ihrem Verwandten- oder Freundeskreis haben, von dem Sie gerne in die Ehe geschickt werden wollen, ist auch das möglich. Ihnen sind im Grunde keine Grenzen gesetzt.

Ideen für eine freie Trauung

Das Schöne an einer freien Trauung ist die Gestaltungsfreiheit. Wer traut uns, wer hält Reden und wird gesungen? – All das können Sie selbst entscheiden und so Ihre Hochzeit ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten. Auch bei der Wahl der Location sind Sie ungebundener als bei einer kirchlichen Hochzeit. Sie können zum Beispiel im Freien, in der Luft oder am Meer heiraten.

Die Zeremonie: Vertrauen Sie Ihre Zeremonie nur jemandem an, dem Sie auch wirklich zutrauen, dass er oder sie einen hervorragenden Job macht, denn Sie haben die Wahl. Sprechen Sie mit der Person genau ab, welche Elemente Ihre freie Trauung enthalten sollte. Sollen religiöse Aspekte enthalten sein oder soll die Zeremonie ausschließlich auf Sie, Ihren Partner und ihre gemeinsame Geschichte abgestimmt sein? Möchten Sie Ehegelübde ablegen oder sollen Freunde und Verwandte ihren Segen geben? Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, denn es gibt nichts, was es nicht gibt bei einer freien Trauung.

Die Location: Gibt es einen Ort, der Sie und Ihren Partner verbindet und an dem die Hochzeit unbedingt stattfinden sollte? Oder wollen Sie, dass Ihre Location einen ganz bestimmten Flair ausstrahlt? Bei der freien Trauung kann von einer Scheune bis zur prunkvollen Burg alles vertreten sein.

Nicht vergessen: Eine Hochzeits-Location muss nicht immer teuer sein. Wichtig ist, was Sie draus machen! Und das Schöne ist, dass die freie Trauung auch gleichzeitig am Ort der Hochzeitsfeier vollzogen werden kann. Also kein kompliziertes Koordinieren der Gäste mit großem Umzug zur Feier-Location.

Die Dekoration: Hier schlagen Frauenherzen höher. Ein schön geschmückter Pavillon oder das Ja-Wort unter einem Bogen voller Blumen? Sie können Mädchenträume wahr werden lassen. Viele Dekorationen lassen sich auch ganz einfach selber machen. Finden Sie mehr dazu in unserem Artikel ‚DIY-Hochzeitsdeko für den kleinen Geldbeutel‘.

Das macht eine wahre Blowjob-Göttin aus
Das macht eine wahre Blowjob-Göttin aus Oralverkehr 00:01:24
00:00 | 00:01:24

Finden Sie in unserer Video-Playlist weitere spannende und interessante Beiträge rund um die Themen Lieben, Hochzeit, Partnerschaft und Erotik. Viel Spaß beim Durchklicken!

Anzeige