LIEBE LIEBE

Frauen ab 40 fühlen sich attraktiver als mit 20

Frauen ab 40 fühlen sich attraktiver als mit 20

Darum fühlen sich Frauen mit 40 so attraktiv

Es ist allgemein bekannt, dass Frauen immer jünger werden. Vielleicht waren wir schon immer eine Quelle ewiger Frische, man weiß es nicht. Es gibt darüber keine historischen Studien. Wer hat sich schon in den Zeiten vor der Emanzipation darüber Gedanken gemacht? Die Geschichtsschreibung lag bis dahin nahezu ausschließlich in der Feder der Männer. Diese hatten in der Regel kein Interesse daran, weibliche Stärken zu preisen. Weil sie ihnen Angst machten (und immer noch machen).

Fest steht jedenfalls: Wahre Schönheit kommt von innen. Eine feine Seele und ein wacher Geist und gute Gedanken lassen eine Frau erstrahlen. Und diese emotionalen und mentalen Fähigkeiten werden mit den Jahren, mit wachsender Lebenserfahrung, immer besser.

Als ich also neulich in einer Studie las, dass sich 88 Prozent aller Frauen mit 40 wesentlich wohler fühlen als mit 20, dachte ich: Bingo! Als ich weiter vernahm, dass sich 56 Prozent attraktiv fühlen wie nie zuvor, dachte ich: Bingo Bingo. Das Alter ist wahrlich ein Hauptgewinn für uns Frauen.

Woran das liegt, dass Frauen mit den Jahren ein derart herrliches Vertrauen in sich an den Tag legen, habe ich eingangs skizziert. In anderen Epochen hatten sie gar nicht die Gelegenheit, sich zu entwickeln, sich wahrzunehmen. Jedenfalls nicht die normal sterbliche Frau, die hat sich im Lauf ihres Lebens runtergewirtschaftet für Haus, Hof und Kinder.

Die mentale und äußere Fitness von Frauen heutzutage liegt zum einen darin begründet, dass auch Frauen aus nicht adeligen Kreisen ein Dasein führen können, dass sie physisch und psychisch nicht ausbeutet. Es liegt an der gesunden Ernährung, an der Möglichkeit, für sich zu sorgen, Sport zu treiben, Dinge zu tun, die ihnen Freude machen. An neuartigen Cremes liegt es meines Erachtens weniger.

Es kommen großartige Zeiten auf Frauen zu

Der Hauptfaktor für dieses bombastische Lebensgefühl der Frauen in den 40ern ist ihr Blick auf sich selbst. Der ist liebevoll, stolz, wertschätzend. Diese Perspektive tragen die Frauen mit sich, tragen sie in die Welt, die Botschaft kommt an, wird verstanden. Selbst jene Frauen, die noch vom "alten Schlag" sind und denken und jammern, dass alles vorbei sei mit Ende 30, lassen sich inspirieren von ihren vitalen und prachtvollen Geschlechtsgenossinnen, die mit dem Alter spielen wie ein Kind.

Es ist wie eine Revolution, deren positive Auswüchse auch sind, dass es immer selbstverständlicher wird, dass eine Frau mit 45 einen Mann an ihrer Seite hat, der 35 ist. Und es geht progressiv weiter: Die 50 und 60 Jahre alten Frauen rücken nach "hinten". 50 ist das neue 40. 60 ist das neue 50, usw. Irgendwann wird das Alter ohne Bedeutung sein.

Es kommen großartige Zeiten auf Frauen zu! Ach ja: Was wird mit den Männern? Nun, sie werden immer älter, in jeder Hinsicht. Männer werden ohnehin biologisch schneller älter und müssen sich auch ansonsten ins Zeug legen, um mit uns Schritt zu halten. Und sie müssen sich daran gewöhnen, dass wir Frauen nicht nur für historisch interessante Veränderungen stehen, sondern jetzt Geschichte schreiben - politisch und privat.

In diesem Sinne - für uns Frauen - schreibe ich hier auch meine Liebesgeschichten! Eure Birgit

Anzeige