Frau zeichnet mit einer Lauf-App lustige Bilder

Joggerin Claire malt mit ihren Joggingrouten
Joggerin Claire malt mit ihren Joggingrouten auch Penisse - ein Humor, der sonst eigentlich männlichen Pubertierenden vorbehalten ist. (Foto: Instagram @clairewyck)

Wer läuft denn da solche komische Routen?

Wo verläuft eigentlich Ihre Jogging-Strecke? Die einen laufen ja gern im Wald oder im Park, die anderen gehen am Flussufer joggen oder drehen ihre Runden auf dem Stadion. Alles viel zu langweilig für Claire aus San Francisco. Die junge Frau scheint ihre Jogging-Route vorher ganz genau zu planen, sehr wahrscheinlich mit einem Stadtplan in der Hand. Denn sie geht nicht einfach joggen, sondern malt mit ihrer Lauf-App Bilder, die sie dann bei Instagram und Twitter postet. Bei solchen kreativen Läufen sind bereits zahlreiche lustige Abbildungen entstanden – nämlich Penisse, Mittelfinger aber auch Geister, Hunde und Nonnen.

Manche Bilder, über die man schmunzelt, haben einen ernsten Hintergrund. Die Route in Form eines Mittelfingers widmete Claire vermutlich einem kranken Freund. Zu dem Bild schrieb sie: "Dieser Run ist für Ashleigh Blumer Kohlitz. Es heißt "f*** Krebs". Deine Westküste-Freunde denken heute an dich."

Solche Lauf-Apps sind auch hierzulande sowohl bei Profis als auch bei Amateuren sehr beliebt. Damit lassen sich während des Laufs zahlreiche Messungen wie die Länge der Strecke, die Laufzeit, die durchschnittliche Geschwindigkeit oder der Kalorienverbrauch durchführen. Und es entstehen eben auch die Streckenbilder, die man dann mit seinen Freunden oder wie im Fall von Claire, mit der ganzen Welt, in sozialen Netzwerken teilen kann. Für das Mittelfinger-Bild ist sie übrigens 3,16 Meilen in 35 Minuten und 34 Sekunden gelaufen und hat dabei, glaubt man der App-Abbildung, 375 kcal verbraucht.

Anzeige