Frau sucht nach Samenspender und findet die große Liebe

Frau sucht nach Samenspender und findet die große Liebe
© Foto: Archiv

Wenn der Samenspender zum richtigen Papa wird

Was für eine einzigartige, romantische Liebesgeschichte! Die Australierin Aminah Hart sucht nach einer anonymen Samenspende den den Vater ihrer kleinen Tochter - sie findet ihn und die beiden verlieben sich.

Aminah Hart hat bereits einige Schicksalsschläge überwinden müssen. Sie verlor zwei Babys wegen eines erblichen Gendefekts, doch die Marketingexpertin wollte einfach nicht aufgeben – sie wollte unbedingt Mutter werden. Frisch getrennt beschloss sie, einen Samenspender zu suchen. Aus einer Vorauswahl von drei Spendern stach einer für sie ganz klar heraus. Scott Anderson beschrieb sich selbst als glücklich und gesund. Aus zwei Ehen hatte er bereits vier gesunde Kinder. Dieser Mann soll der Vater ihres Kindes werden.

Trotz des hohen Risikos wieder ein krankes Kind zu gebären, wollte Aminah einen letzten Versuch starten. Die kleine blonde Leila kam zum Glück gesund zur Welt und Aminahs größter Wunsch erfüllte sich. Doch der Mutter, die selbst nie ihren Vater kennen lernen konnte, kamen Zweifel, ob sie ihrem Kind das antun wollte. Ihre Mutter begann für sie nach Leilas Vater zu recherchieren und stellte über die Spender-Agentur einen Kontakt zu dem Spender her.

„Scott sagte in seinem Profil, dass er glücklich wäre, jedes seiner Kinder zu treffen“, erzählt Aminah. Also wunderte es nicht, dass er sich schnell zurückmeldete, als die 42-Jährige ihm Fotos von der gemeinsamen Tochter schickte. Die beiden schrieben sich E-Mails und vereinbarten bald ein Treffen. Sie verstanden sich auf Anhieb blendend und auch Leila hatte Spaß mit Scotts weiteren Kindern – ihren Halbgeschwistern. Als die Treffen immer regelmäßiger wurden, verliebten sich die beiden und die Familien wachsen nun zusammen. „Es ist ein bisschen wie im Märchen. Aber es ist echt und nicht nur ein Traum“, freut sich Helen Marshall für ihre Tochter Aminah.

Anzeige