LEIDENSCHAFT LEIDENSCHAFT

Frau hat 100 Orgasmen am Tag

Für normale Frauen ist der Orgasmus ein lustvoller Höhepunkt (Symbolbild)
Für normale Frauen ist der Orgasmus ein lustvoller Höhepunkt (Symbolbild) © Kristen Johansen

Jede Bewegung kann einen Orgasmus auslösen

Was zunächst erfreulich klingt, ist für Krankenschwester Kim Ramsay ein wahrer Alptraum: Jede Bewegung kann bei der 44-Jährigen einen Orgasmus auslösen. Die Erregungsstörung sorgt dafür, dass Kim bis zu 100 Orgasmen am Tag hat - statt Lust bringen diese für sie aber nur Schmerzen und Erschöpfung.

"Persistent sexual arousal syndrome": andauernde genitale Erregungsstörung, nennen Forscher die Störung, die die 44-Jährige seit vier Jahren plagt. Nach einem Sturz hatten sich bei ihr Zysten an der Wirbelsäule gebildet, die ihre Empfindlichkeit für Berührungen im Genitalbereich ins nahezu Unermessliche steigerten: Schon kleine Erschütterungen bei einer Busfahrt oder eine falsche Bewegung bei der Hausarbeit bringen Kim zum Orgasmus.

Durch die Störung sieht sich die Krankenschwester nicht in der Lage, eine normale Beziehung zu führen. Einmal löste Sex mit ihrem Partner bei ihr einen schmerzhaften viertägigen Dauer-Orgasmus aus: "Ich versuchte sogar, mich mit gefrorenen Erbsen zu kühlen", wird die 44-Jährige in der 'Sun' zitiert. "Andere Frauen fragen sich, wie sie einen Orgasmus bekommen können - ich frage mich, wie ich ihn aufhalten kann."

Anzeige