Frau ertränkt Hund, um ihren Flug zu bekommen

Frau ertränkt ihren Welpen, um ihren Flug zu bekommen
Frau ertränkt ihren Welpen in der Flughafentoilette, um ihren Flug nicht zu verpassen. © picture alliance / Mary Evans Pi, John Daniels / ardea.com

Der kleine Welpe war zu jung für den Flug

Unvorstellbar, wozu Menschen in der Lage sind: Nur weil sie ihren Flug nicht verpassen wollte, hat eine Frau in den USA ihren Hundewelpen in der Flughafentoilette ertränkt.

Die 56-jährige Amerikanerin durfte den Welpen am Central Nebraska Regional Airport nicht mit an Bord nehmen, wie die Zeitung ‚Grand Island Independent‘ berichtet. Offensichtlich war der erst zwei Wochen alte Dobermann zu jung und nicht ordnungsgemäß für den Transport vorbereitet.

Daraufhin ging die Frau kurzerhand auf die Flughafentoilette und ertränkte den kleinen Welpen, so der Polizeibericht. Der Leichnam sei von anderen Fluggästen gefunden worden: "Als Todesursache wurde Ertränken festgestellt."

Die 56-Jährige war noch mit zwei anderen Hunden gereist, bei denen ein Tiertransport allerdings möglich gewesen sei. Die Hunde kamen ins Tierheim. Die Frau ist bei der Polizei keine Unbekannte, sie wurde bereits wegen Diebstählen und geplatzten Schecks verurteilt.

Anzeige