Frau (27) mit doppelter Vagina

Frau (27) mit doppelter Vagina
Eine junge Britin hat eine seltene Fehlbildung der Gebärmutter. Deshalb hat sie zwei Vaginen. (Symbolbild) © iStockphoto

"Ich wurde zweimal entjungfert"

Bis zu ihrem 18. Lebensjahr fühlte sich Hazel Jones wie eine ganz normale Frau. Doch dann machte sie ihr langjähriger Freund darauf aufmerksam, dass bei ihr irgendetwas "anders war untenherum". Die junge Britin geht zum Arzt und erhält schließlich die überraschende Diagnose: Sie hat zwei Vaginen.

Die inzwischen 27-Jährige Britin hat eine seltene Fehlbildung – fachsprachlich 'Uterus didelphys' genannt – bei der die Gebärmutter doppelt angelegt ist. Das heißt konkret: Jede Gebärmutter hat einen eigenen Gebärmutterhals und eine eigene Vagina.

Schon während ihrer Pubertät ' wunderte sich Hazel Jones laut der britischen Zeitung 'Daily Mail, warum sie während ihrer Periode so furchtbare Schmerzen und starke Blutungen hat.

Auch zum Thema Sex hat Hazel Außergewöhnliches zu berichten: "Ich bin praktisch zwei Mal entjungfert worden", erzählt sie. Mediziner können diese Aussage jedoch nicht bestätigen. Denn das Jungfernhäutchen sitzt am Scheideneingang. Somit kann auch Hazel nur einmal entjungfert werden. Ansonsten ist der Sex für die 27-Jährige aber ohne irgendwelche Einschränkungen möglich. "Ich habe ein tolles Sexleben", so Hazel.

Schwanger werden kann die junge Britin genauso wie andere Frauen. Doch Hazel muss besonders gut aufpassen: "Wenn ich schwanger werde, muss ich sehr aufpassen, dass ich nicht auf der anderen Seite auch schwanger werde", erklärt sie. Außerdem ist die Gefahr einer Steißgeburt höher, weil ihre Gebärmutter kleiner ist. Ein Kaiserschnitt wird dadurch wahrscheinlicher. Auch bei der Krebsvorsorge muss Hazel natürlich zwei Abstriche machen lassen.

Anzeige