Flug 4U9525: Mädchen schreibt Botschaft an ihre tote Freundin

Flug 4U9525: Botschaft an tote Freundin
Flug 4U9525: Botschaft an tote Freundin Dieses Dokument bewegte uns 00:01:22
00:00 | 00:01:22

Letzte Nachricht: „Barcelona ist so schön, Laura“

Nur ließ sich nach dem 24. März 2015 das ganze Ausmaß der Flugzeug-Katastrophe um den Germanwings-Flug 4U9525 begreifen. Ein erschütterndes Dokument der Trauer war das Chat-Protokoll zweier Mädchen, von denen eines dem Absturz zum Opfer fiel.

Flug 4U9525: Mädchen schreibt Botschaft an ihre tote Freundin

Die junge Ayleen war in Barcelona und schrieb ihrer Freundin Laura von dort aus: „Barcelona ist so schön, Laura“. Das war am Abend vor Ayleens Rückflug nach Düsseldorf. Es sollte eine ihrer letzten Nachrichten an ihre Freundin sein.

Laura hörte am nächsten Tag, dass eine Maschine abgestürzt ist. Erst später erfuhr sie, dass ihre Freundin tatsächlich im zerschellten Flieger saß. „Du wolltest mir schreiben, wolltest mich anrufen und mir alles erzählen, wenn du zuhause bist“, schreibt sie nun in einer bewegenden Nachricht auf Twitter. „Ich war mir nicht sicher, ob DU da drinnen warst … hab dir geschrieben, aber du hast nicht geantwortet …Ich will auch gar nicht weiter schreiben hier.“

Die Geschichte machte in den Netzwerken die Runde und rührte auch völlig Unbekannte: „Ich heul. Echt. Das macht mich fertig“, kommentiert eine andere Nutzerin. Der Screenshot des Chats zwischen Laura und ihrer toten Freundin Ayleen dokumentiert, wie ein junger Mensch gemeinsam mit 149 anderen plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen wurde. Das Leid der Hinterbliebenen, der Freunde und Bekannten vervielfältigte sich in den sozialen Netzwerken. Die Menschen schlossen sich dort zu einer Art globalen Trauergemeinde zusammen, um den Schmerz zu verarbeiten.

Anzeige